rueg_CDU_Infostand_03032_4c
+
Gegen rechte Propaganda: Info-Stand der CDU.

»Zeichen gegen Hass, Hetze und Gewalt«

  • vonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Die CDU hat am Samstag in Altenstadt am Kreisel und auch in der Waldsiedlung einen Info-Stand errichtet, um unter Einhaltung der Corona-Regeln Fragen von Bürgern/innen zu beantworten. Die Präsenz war so gewählt, um ein deutliches Zeichen gegen die zeitgleich angesetzte NPD-Veranstaltung in der Altenstadthalle zu setzen. »Die Altenstädter wussten dies zu schätzen und bestätigten die CDU-Mitglieder in vielen Gesprächen in dieser Absicht«, heißt es in einer Mitteilung.

Nachdem die Stände am Mittag abgebaut wurden, zog die CDU weiter, um vor der Altenstadthalle gegen die NPD Veranstaltung zu demonstrieren. Dort war bereits der CDU-Fraktionsvorsitzende Sven Müller-Winter, der die Initiative »Vielfalt für Altenstadt« ins Leben gerufen und die anderen demokratischen Parteien mit ins Boot geholt hatte. »Wir haben mit rund 200 Gegendemonstranten zu nur 30 bis 50 NPD-Teilnehmern ganz klar gezeigt, dass diese Partei nicht zu Altenstadt gehört. In unserer Gemeinde ist kein Platz für Hass, Hetze und Gewalt.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare