+
Die Kinder der Karoline-von-Günderrode-Schule wollen ihre Nase ganz viel in Bücher stecken. FOTO: PV

Die Wette: Einen Meter Bücher lesen

  • schließen

Altenstadt(pm). 53 Schülerinnen und Schüler der Karoline-von-Günderrode-Schule haben sich Anfang Dezember auf eine Wette eingelassen. Herausgefordert wurden sie von vier ehrenamtlichen Helferinnen vom Büchereiteam der Schule.

In sechs Monaten wollen die Kinder einen Meter Bücher lesen. Wenn sie es nicht schaffen, werden alle ein Gedicht auswendig lernen und es vor den Lehrerinnen und den anderen Schülern vortragen. Einen Meter - das bedeutet, die in der Zeit gelesenen Bücher werden gestapelt, und jeden Monat wird nachgemessen.

Warum sich die Jungs und Mädels darauf eingelassen haben? Ganz einfach: Wenn sie es schaffen, dann geht es mit der ganzen Schule ins Kino. Einen Vertrag gab es dazu auch, denn alle Kinder sollten die Wette unterschreiben um die Verbindlichkeit zu stärken.

Kinobesuch in Aussicht

Der Kinobesuch hat einen weiteren Vorteil, denn da findet wegen eines pädagogischen Tages kein Unterricht statt. Der Förderverein der Schule stellt an diesen Tagen für gewöhnlich ein Betreuungsangebot zur Verfügung damit die Eltern auch an diesem Tag ihrem Beruf nachgehen können und nicht extra einen Tag Urlaub dafür nehmen müssen.

Die Aktion wurde ins Leben gerufen, um die Kinder für das Lesen zu begeistern, denn gerade in der Grundschule helfe dies bei der Entwicklung. Deshalb sind die Erstklässler auch mit ihren Erstlesebüchern dabei. Selbst wenn die Kinder die Bücher noch nicht vollständig selbst lesen, sei es ein Schritt in Richtung Bücherei der damit gemacht werde.

"Wir fragen bei der Rückgabe auch mal nach, wie das Buch war. Viele Kinder erzählen dann von selbst was ihnen gut gefallen hat", heißt es vom Büchereiteam. Einen Büchereiführerschein haben die Erstklässler zum Schuljahresbeginn gemacht: Dazu wurde der richtige Umgang mit den Büchern und die Regeln der Schulbücherei beigebracht. Anschließend erhielten sie ihren Büchereiausweis. "Diesen Ausweis mit Bonus-Stempelkarte haben wir in diesem Schuljahr für alle Kinder eingeführt. Hat ein Kind zehn Stempel gesammelt, gibt es ein kleines Geschenk." Auch das motiviert dazu der Bücherei treu zu bleiben", erzählen die Damen vom Büchereiteam.

Die Bücherei hat einmal in der Woche geöffnet und mehr als 1000 aktuelle Bücher im Angebot. Die Liste ist auf www.grundschule-hoechst.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare