SPD: Es wird Zeit fürs Ärztezentrum

  • vonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Jan Voß, hat sich kürzlich ein Bild von den archäologischen Grabungen am Ortsrand von Altenstadt gemacht. Diese Grabungen sind Voraussetzung für die Entwicklung des Geländes. »Wir hoffen, dass hier bald das Ärztezentrum gebaut werden kann. Dafür sind drei Dinge nötig: die Zustimmung der Kassenärztlichen Vereinigung, eine Fläche und ein Investor.

«

2018 hatte die SPD ein Ärztezentrum für Altenstadt beantragt. »Der Bedarf für ein Ärztezentrum ist da. Das sahen die Gemeindevertretung und ein Investor so«, sagt Voß. In der Debatte seien viele Ideen aufgekommen und wieder verworfen worden. »An diesem Standort entsteht für die Bevölkerung der größte Nutzen. Eine asymmetrische und kleine Fläche wird aus der Bewirtschaftung genommen, und wir schaffen einen Anker für die Vogelsbergstraße.«

Nach drei Jahren sei es an der Zeit, endlich Nägel mit Köpfen zu machen. Je mehr Zeit ins Land gehe, umso schwieriger werde es, die Kassenärztliche Vereinigung an Bord zu holen. Voß: »Es ist frustrierend, wenn einige Parteien immer wieder eine neue Sau durchs Dorf treiben, als ob es außerhalb der gemeindlichen Gremien kein Leben gäbe. So wurde schon ein Investor vergrault.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare