Online-Hilfe beim Reparieren

  • VonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Seit einem Jahr pausiert wegen Corona auch die »Reparier-Bar«. Diese wurde bis dahin von der Freiwilligenagentur und der Gemeinde jeden Monat organisiert. Dinge gehen aber auch weiterhin kaputt und könnten vielleicht repariert werden. Ein Ausweichen auf Online-Varianten wird in dieser Woche bundesweit von den Reparatur-Initiativen angeboten.

Dazu wird eine Videokonferenz eingerichtet, die über www.reparatur-initiativen.de/ online-reparaturcafe erreichbar ist. Neben dem defekten Gegenstand sind auch, sofern vorhanden, Schaltpläne, Werkzeug und ggf. Reinigungsutensilien bereitzuhalten. Bis Freitag, 5. Februar, stehen täglich von 19 bis 21 Uhr und am Samstag, 6. Januar, von 14 bis 16 Uhr Experten mit Rat und Tat zur Seite. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei diesen Defekten sei eine Ferndiagnose sinnvoll: generelle Bedienfehler, mechanische Defekte, Elektroreparaturen an Geräten mit weniger als 230V-Netzspannung, Textilreparatur, Klebehilfe bei Bruchstellen und ähnliche Reparaturen, die mit etwas Geschick und kreativer Beratung gelingen sollten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare