Das ist Heinrich, offenbar ein Äppler-Fan. Mit diesem Banner haben Nicole Petri und Philipp Eifert für eine besondere Apfelweintour mit ihren Alpakas geworben. Nun ist zum Glück nicht Heinrich, aber das Banner gestohlen worden. FOTO: PM
+
Das ist Heinrich, offenbar ein Äppler-Fan. Mit diesem Banner haben Nicole Petri und Philipp Eifert für eine besondere Apfelweintour mit ihren Alpakas geworben. Nun ist zum Glück nicht Heinrich, aber das Banner gestohlen worden. FOTO: PM

Diebe auf Alpaka-Wiese

Nächtlicher Diebstahl auf Alpaka-Wiese in Altenstadt

  • Dagmar Bertram
    vonDagmar Bertram
    schließen

"Heinrich" ist offenbar ein Äppler-Fan - wenn auch kein typischer. Mit dem Fotos eines Alpakas haben Nicole Petri und Philipp Eifert für eine Apfelweinwanderung geworben. Nun ist das Banner weg.

Nicole Petri und Philipp Eifert sind nicht nur ineinander verliebt, sondern auch in ihre Alpakas. "Zusammen mit unseren fünf Alpakajungs sind wir die ›Alschter Alpakabande‹ ", erzählt Petri. Das Paar bietet Wanderungen mit den wuscheligen Tieren an, unter anderem eine Apfelweintour in Kooperation mit dem Unternehmen "Born in the Wetterau". Dafür warben auch drei Banner am Zaun der Alpaka-Wiese. In der Nacht zum Montag waren dort, in der Nähe des Neubaugebiets "Zum roten Grund", allerdings Diebe unterwegs: Eins der rund 120 Euro teuren Banner ist gestohlen worden. Vorsichtshalber haben Petri und Eifert die beiden anderen Banner nun abgehängt.

Tiere im Winterquartier

Auf dem Banner ist "Heinrich", ein Pensionsgast der "Alschter Alpakabande", zu sehen, wie er neugierig an einem Äppler-Becher schnuppert. Man hat den Eindruck, er wollte das Stöffche am liebsten gleich selbst trinken. "Jetzt hängen nur noch die Kabelbinder am Zaun", berichtet Eifert von dem Diebstahl. Seine Freundin hatte am Montagmorgen vor der Arbeit noch einmal auf der Streuobstwiese vorbeigeschaut. Diesmal nicht, um die Wiese zu pflegen, Laub zu rechen oder Äpfel aufzulesen, sondern um Heu für die Alpakas zu holen. Denn die Tiere stehen inzwischen in ihrem Winterquartier in Engelthal. "Wir hatten die Banner erst im September aufgehängt", sagt Eifert. Damit wollten die beiden auf besondere Apfelweinwanderungen mit "Born in the Wetterau" hinweisen, auch wenn sie momentan wegen der Pandemie keine Touren anbieten können.

Die Alpaka-Halter Nicole Petri und Philipp Eifert hoffen, dass die Diebe ein schlechtes Gewissen bekommen und das Banner wieder vorbeibringen. Auch wer zur Klärung des Diebstahls beitragen kann oder anderweitig helfen möchte, kann sich bei dem jungen Paar unter Telefon 01 60/92 42 59 89 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare