Mitbestimmen und Interessen vertreten

  • vonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Die Gemeinde Altenstadt will einen Kinder- und Jugendbeirat einrichten. Derzeit sei man in der konkrete Planung und Vorbereitung, heißt es. Der erste Kinder- und Jugendbeirat soll am 19. Juni gewählt werden - per Brief- und Urnenwahl. Die Mitglieder sollen für zwei Jahre gewählt werden.

Bewerben können sich Kinder- und Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren, die mindestens sechs Monate wohnhaft in der Gemeinde Altenstadt sind. Der Kinder- und Jugendbeirat soll zukünftig ein offizieller Teil der Gemeinde sein. Die Mitglieder sollen die Interessen der Kinder und Jugendlichen vertreten, die Gemeinde zu Themen beraten, die Kinder und Jugendliche betreffen und eigene Ideen zur Verbesserung hervorbringen. Altenstädter Kinder und Jugendliche sollen sich durch den Kinder- und Jugendbeirat mehr für die Kommunalpolitik begeistern und motiviert werden, sich zu engagieren.

Die Bewerbungsfrist für Kandidaten endet am 11. April. Die Bewerbung kann per E-Mail oder auch per Post an die Gemeinde gesendet werden. Weitere Informationen sollen schon bald auf der Internetseite der Gemeinde Altenstadt zu finden sein. Dort wird es auch eine Umfrage zu Themen geben, die Kinder und Jugendliche bewegen.

Wählen dürfen alle Kinder und Jugendlichen zwischen 11 und 19 Jahren, die seit mindestens drei Monaten wohnhaft in Altenstadt sind. Alle Wahlberechtigten sollen demnächst per Brief weitere Informationen erhalten.

Am Freitag, 13. März, um 18 Uhr findet außerdem im Jugendzentrum an der Altenstadthalle ein Informationsabend statt, bei dem die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit haben sollen, sich auszutauschen und weitere Informationen einzuholen. Auch die Ergebnisse der Umfrage sollen an diesem Abend bekannt gegeben werden, heißt es von der Gemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare