Tom Dahlmann (l.) und Niklas Abraham zeigen ihre Flugmodelle. FOTO: PV
+
Tom Dahlmann (l.) und Niklas Abraham zeigen ihre Flugmodelle. FOTO: PV

Große Hingabe für kleine Flieger

  • vonred Redaktion
    schließen

Altenstadt(pm). Einmal im Leben Pilot sein. Über ein Dutzend Schüler der Limesschule lassen diesen Traum zumindest im Ansatz wahr werden: mit Flugzeugen der Marke Eigenbau - und vom sicheren Boden aus. An der Schule gibt es dank einer Initiative des stellvertretenden Fördervereinsvorsitzenden Jörg Wolf schon seit drei Jahren eine AG Flugmodellbau. Unlängst präsentierten die stolzen Flugzeugbauer ihre bunte Modellfliegerflotte.

"Es ist ein aufwendiges, aber auch ein faszinierendes Hobby, das Sorgfalt und höchste Aufmerksamkeit erfordert", sagt Modellbauexperte Schmidt. Am Rande der Präsentation durften sich die Schüler über T-Shirts mit dem AG-Maskottchen freuen, die der Förderverein spendiert hat. Ganz in leuchtendem Mittelblau gehalten und mit der Aufschrift "AG Fesselflug" sind die Jung-Modellbauer nun "kein bunter Haufen" mehr.

An drei Bautagen darf auch in den bevorstehenden Wintermonaten unter fachkundiger Anleitung fleißig geklebt, geschliffen und lackiert werden. Wenn es die Corona-Zahlen zulassen, will die AG das Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe und den Aero-Club Langenselbold besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare