dab_golf_130721_4c
+
Büroleiterin Lucia Pinsel (l.) und Golfpro Angel Nulud begrüßen Christine Lindner.

Golfplatz begrüßt 1000. Mitglied

  • VonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Als der Golfplatz Altenstadt 2003 seine Tätigkeit aufnahm, konnte niemand ahnen, welche Erfolgsgeschichte er schreiben würde. »An die 50 Leute aus der Umgebung, Bekannte und Freunde, Handwerker und Bauleute, die mitgearbeitet hatten, das waren die ersten Mitglieder. Jeder, der Lust dazu hatte, bekam einen Golfschläger in die Hand gedrückt und konnte mal probieren«, schildert Lucia Pinsel, Leiterin des Golfbüros, die Anfangszeit.

Inzwischen hat sich der Golfplatz in der Region etabliert. In diesen Tagen konnte Pinsel nun das 1000. Mitglied begrüßen: Christine Lindner aus Schöneck.

Bereits vor acht Jahren begann Lindner mit dem Golfsport und machte ihre Platzreife bei Golfpro Angel Nulud. Dann stellte es sich als schwierig heraus, genug Zeit für das neue Hobby zu finden. Und auch die Erfolge kamen nicht sofort. So hörte sie nach einiger Zeit wieder mit dem Golfen auf. Während des Lockdowns beschloss sie, mehr für sich selbst zu tun. Warum nicht wieder mit dem Golfen anfangen? Und so wagte sie jetzt den Neuanfang.

Offensichtlich war sie mit ihrem Wunsch nach mehr Bewegung und besserer Fitness nicht allein. Der Golfplatz Altenstadt erlebte während der langen Monate der Einschränkungen einen regelrechten Boom. Besonders viele Menschen zwischen 20 und 30 Jahren entdeckten ihr Interesse am Golfen. Noch nicht einmal das schlechte Wetter der Wintermonate hielt die Neulinge davon ab, eifrig die Driving Range zu frequentieren.

»In Altenstadt gefällt mir besonders die legere Atmosphäre. Der Platz ist einmalig, die wunderschönen Biotope und das vielfältige Tierleben sind Pluspunkte bei jeder Runde«, sagt Lindner.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare