Führung mit Gänsemagd

  • VonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Natur- und Kulturführerin Annette Miksch führt am Freitag, 4. Juli, um 19 Uhr durch Altenstadt. Dabei erklärt sie in der Gewandung einer Gänsemagd, wie die Ortschaft zu diesem Namen kam und wie alt sie wirklich ist. Im Verlauf dieses Spaziergangs durch die älteren Gassen von Altenstadt ist zu klären, was König Pippin damit zu tun und ob der Glauberg Einfluss auf die Ortschaft hatte.

Zudem erfahren die Teilnehmer vielerlei über verschiedene Gebäude. Anmeldung bei der Gästeführerin: Tel. 0 60 47/9 77 01 93, anmi@ natur-kultur-wetterau.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare