Fitness vor dem Bildschirm

  • vonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Die erste Januarwoche des Online-Trainings beim Tanz- und Kulturkreis Altenstadt (TKK) ist vorbei und hat eine durchaus positive Resonanz bei den Teilnehmern hinterlassen, wie es nun in einer Pressemitteilung heißt. Die beiden Trainerinnen Ines Mikloweit und Tabea Reifschneider hatten bereits in der letzten Dezemberwoche alle interessierten Vereinsmitglieder zu einem Test-Meeting eingeladen, in dem jeder in Ruhe seine Einstellungen überprüfen konnte. Es ist nicht nötig, einen eigenen Account einzurichten, sondern nur das Programm »Zoom« herunterzuladen, was ganz unkompliziert ist. Die Freude war groß, nach langer Zeit wieder einmal mit den anderen Teilnehmern und den Trainerinnen ein - wenn auch virtuelles - Schwätzchen halten zu können. Wohnräume wurden zu Fitness-Oasen umgewidmet.

Das eigentlich Training begann dann reibungslos im Januar zu den gewohnten Trainingszeiten in den Bereichen Functional Training, Orientalischer Tanz, Pilates und Rückenfit. So lange, wie die gemeindeeigenen Hallen geschlossen sind, wird das Training online fortgesetzt.

Das bisherige Fazit der Trainerinnen: »Online-Training ist natürlich kein Ersatz zum realen Sport und kann ihn auch nicht ersetzen, es integriert aber wieder turnusmäßige Termine in den Tagesablauf.« Bei Interesse können sich die Mitglieder mit den Trainerinnen in Verbindung setzen, die die Zugangsdaten dann per E-Mail übermitteln. Nichtmitglieder sind eingeladen, an einer kostenlosen Schnupperstunde teilzunehmen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Ines Mikloweit unter der Telefonnummer 0 60 47/51 33 oder bei Tabea Reifschneider, Telefon 0 60 47/40 43, oder per E-Mail an tkk-alt@freenet.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare