koe_ToeflLimesschule_160_4c_1
+
Fünf Schüler des Abiturjahrgangs an der Limesschule haben den international anerkannten Englisch-Sprachtest bestanden. Darüber freuen sich auch die Englischlehrerinnen Lara Groß, Ann Kimes und Nina Rudzinski sowie Schulleiterin Andrea Schubert.

»Ein echter Türöffner«

  • vonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). 115 Minuten höchste Konzentration, seitenweise Fragen, wechselnde Aufgabenformate und das alles auf Englisch - fünf Abiturienten der Limesschule haben kürzlich auf freiwilliger Basis an dem seit 1964 bestehenden »Test of Englisch as a Foreign Language«, kurz TOEFL, teilgenommen. Nach der zentralen Auswertung der ausgefüllten Testbögen konnte Schulleiterin Andrea Schubert nun allen Teilnehmenden ihr Zertifikat über die erfolgreiche Ablegung des international anerkannten Englisch-Sprachtests aushändigen.

Das beste Ergebnis aller Teilnehmer an der Schule erzielte Laurenz Bier, der mit 647 von 677 möglichen Punkten ein Gold-Zertifikat erhielt. »Das ist eine tolle Leistung«, freute sich die betreuende Lehrkraft Andrea Reuning-Böhm bei der offiziellen Bekanntgabe der Ergebnisse. Ebenfalls mit besonders guten Leistungen bestanden Janina Reusch, Melanie Shakir und Ann-Joelle Friedl. »Da ist etwas Herausragendes gelungen«, zeigte sich auch Schulleiterin Andrea Schubert begeistert, die den Abiturienten gegenüber ihren Respekt für die gemeisterte Hürde aussprach.

»Der TOEFL-Test überprüft das Lese- und Hörverstehen sowie die Grammatikkenntnisse und ist vom Niveau her sehr anspruchsvoll«, erläuterte Englischlehrerin und Testleiterin Lara Groß.

Das Englisch-Zertifikat werde weltweit anerkannt und sei vielfach Voraussetzung bei der Bewerbung an Universitäten auf der ganzen Welt. »Schüler, die nach dem Abitur ein Studium aufnehmen wollen, können also mit dem Zertifikat punkten«, hebt Groß die Vorteile hervor.

Die Limesschule ist seit einigen Jahren autorisiertes Testzentrum für verschiedene TOEFL-Tests und Teil des Educational Testing Service Preferred Network. »Die Möglichkeit der Testdurchführung ist ein weiterer Baustein in unserem breiten Angebot für die Berufs- und Studienorientierung der Sekundarstufe II«, sagt Schulleiterin Andrea Schubert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare