Generationswechsel: Im Naturschutzring übernehmen jüngere Mitglieder die Verantwortung im Verein. 	 FOTO: PV
+
Generationswechsel: Im Naturschutzring übernehmen jüngere Mitglieder die Verantwortung im Verein. FOTO: PV

Doppelspitze führt Naturschutzring

  • vonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Das gab es noch nie! Sektempfang beim Betreten des Bürgerhauses, da hatten sich einige etwas Besonderes einfallen lassen als Einleitung zu einer besonderen Jahreshauptversammlung des Vereins Naturschutzring Waldsiedlung.

Im voll besetzten Kolleg des Gemeinschaftshauses begrüßte der Vorsitzende Johann Wilhelm die zahlreich erschienenen Mitglieder. Er ging in seiner Rede auf den Zweck der Vereinsgründung ein, die ökologische Aufwertung des Gewerbestandorts Waldsiedlung und die Rettung von Flora und Fauna. Dabei sollten Ökologie und Ökonomie in Einklang gebracht werden. 2019 blickte der Verein auf 35 Jahre Vereinsgeschichte zurück. Alle seien stolz auf die geleistete Arbeit zur Sicherung und zum Schutz der Landschaft. Alles sei nur möglich gewesen, weil der Verein immer zusammengehalten habe; besonders in schwierigen Zeiten.

Dank umfangreicher Aufzeichnungen und Kartierungen hätte der Verein die sachkundigen Behörden überzeugen können, wie wichtig und ehrlich die Arbeit sei.

Die Bilddokumentationen bewiesen seltene Vorkommen von Pflanzen und Tieren und hätten selbst die schärfsten Kritiker überzeugt. Deshalb gehe der Dank an dieser Stelle an die Vorstände und Mitglieder die ihn 36 Jahre begleitet und unterstützt haben. Dank ging auch an seine Familie, welche ihn immer beraten und getragen habe.

Anna Wilhelm wird Ehrenmitglied

»Mit dem heutigen Abend gibt es einen Wechsel in der Vereinsführung und ich freue mich besonders, dass es mit jungen Kräften weitergeht«, sagte Wilhelm.

Anhand einer umfangreichen Bilddokumentation der laufenden Kartierungen in den vom Verein betreuten Gebieten, zeigte Wilhelm die positiven Auswirkungen der Schutzmaßnahmen auf. Wie in all den Jahren zuvor, seien die zahlreichen kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen des Vereins sehr gut besucht gewesen. Die Anwesenden freuten sich, die Wanderungen und Fahrten noch einmal im Bild rückblickend sehen zu können.

Der Kassenbericht zeigte eine hervorragende Kassenführung und einen auf gesunden Füßen stehenden Verein, was auch von den Kassenprüfern bestätigt wurde.

Die anschließende Vorstandswahl brachte folgendes Ergebnis: Dr. Hans Jörg Wilhelm und Martina Quaiser Vorsitzende (Doppelspitze). Nathalie Gierth ist stellvertretende Vorsitzende, Artur Friedrichsen ist Kassenwart und Britta Theiß Schriftführerin. Beisitzer sind Dr. Frank Dübner, Bernd Drillich, Gerhard Roskosch, Heinz Sydow, Walter Schiffner und Ernst Frommann.

Dr. Wilhelm dankte den ausscheidenden Beisitzern sowie der langjährigen Schriftführerin Anna Wilhelm für 36 Jahre Vorstandsarbeit, Anna Wilhelm wurde zum Ehrenmitglied ernannt und bekam ein Blumengesteck als Anerkennung für ihre Verdienste.

Es folgte die Ehrung des scheidenden Vorsitzenden Johann Wilhelm. Er wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Zum Schluss der Versammlung wurde noch das umfangreiche Jahresprogramm 2020 vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare