CDU-Vorsitzende Sabine Lipp leitet die Versammlung. FOTO: PM
+
CDU-Vorsitzende Sabine Lipp leitet die Versammlung. FOTO: PM

CDU-Mitglieder stimmen Wahllisten zu

  • vonred Redaktion
    schließen

Altenstadt(pm). Die CDU Altenstadt hat sich bei Mitgliederversammlungen auf die anstehenden Wahlen vorbereitet: Nun stehen die Listen für die Kommunalwahl, außerdem wurden die Delegierten zur Vorbereitung der Bundestagswahl bestimmt. Bei Letzterem geht es zum einen um die Wahl des Wahlkreisbewerbers und zum anderen um die Erstellung der Landesliste.

Sabine Lipp, die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands, hatte dazu ins Gemeinschaftshaus Waldsiedlung eingeladen. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln waren zahlreiche Mitglieder erschienen, wie Lipp mitteilt.

Die Kreisvorsitzende der CDU Wetterau, Staatsministerin Lucia Puttrich, erläuterte in ihrem Grußwort die aktuelle Lage in Bund und Land, die von Corona beherrscht wird. Es sei wichtig, dass auch weiterhin demokratierelevante Versammlungen und Prozesse stattfinden könnten, allerdings unter strenger Einhaltung der pandemiebedingten Vorschriften.

Wahlkampf in Corona-Zeiten

Als Sitzungsleiter wurde der Kreisbeigeordnete Matthias Walther gewählt, der den Wahlberechtigten die vorgeschlagenen Delegiertenlisten vorstellte. Diesen Listen stimmten im Anschluss alle Mitglieder zu.

Nach einer Lüftungspause konnte Lipp die Mitglieder gleich zur nächsten Versammlung begrüßen: Während dieser wurden die Listen für die Kommunalwahl beschlossen. Lipp informierte über die Aufstellung der Listen und hob hervor, dass aus fast allen Ortsteilen neue Mitstreiter hätten gefunden werden können. So fänden sich auf den Listen zwar viele bekannte Namen wie Werner Zientz, Helmut Mikusch, Christian Keim, Fraktionsvorsitzender Sven Müller-Winter und Kreistagsmitglied Daniela Vogler, aber auch unbekannte Namen wie Melanie Eckermann und Hubert Kaufmann. Die Vorschläge des Vorstands fanden einstimmigen Anklang.

Der Wahlkampf in Corona-Zeiten stelle die Bewerber vor Herausforderungen, sagte Lipp. "Denn wie bringt man die wichtigen Themen an die Bürger und kann diese zum Wählen anregen?" Wichtige Themen für die CDU Altenstadt seien vor allem: gute Information der Bürger, zügige Durchführung der gefassten Beschlüsse, Gestaltung rund um die Vogelsbergstraße, Bebauung mit überlegter Planung, familienorientierte Politik, Förderung kleiner Betriebe und Dienstleister, Zusammenarbeit Naturschutz und Land-/Forstwirtschaft, zielgerichteter Ausbau der Infrastruktur. Lipp: "Jeder Kandidat auf den Ortsbeiratslisten und der Liste der Gemeindevertretung hat sich bestimmter Themen angenommen, die er oder sie mit persönlichen Engagement unterstützen will."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare