Café Malta und Seniorencafé wieder geöffnet

  • VonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Die beliebten Treffpunkte der Malteser in Altenstadt für Menschen mit Demenz sind wieder geöffnet. »Wir freuen uns darauf, unsere Gäste im Café Malta und im Seniorencafé Lindheim endlich wieder begrüßen zu dürfen«, sagen Marina Selle und Margarethe Peil, Standortkoordinatorinnen Hilfen für Pflegende-Demenzdienste.

Die ambulante Betreuungsgruppe Café Malta trifft sich ab sofort wieder dienstags und donnerstags, von 14.30 bis 17.30 Uhr, in der Altenstadthalle. Die Malteser Lindheimer Seniorengruppe kommt ebenfalls in diesen Örtlichkeiten jeden dritten oder vierten Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr zusammen. In den Sommerferien, vom 19. Juli bis 27. August, müssen die Angebote pausieren, da die Altenstadthalle geschlossen ist.

Die Betreuung der Gäste im Café Malta wird durch geschulte Demenzbegleiter ehrenamtlich geleistet. »Wir trinken Kaffee und essen Kuchen. Anschließend wird gespielt, gemalt, gebastelt und viel gelacht«, erläutert Selle das vielfältige Programm.

Zur Unterstützung des Teams sind dringend noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht. Sie erhalten eine qualifizierte Ausbildung. Zudem finden begleitend zur Tätigkeit regelmäßig Fortbildungen und Austauschrunden statt. Weitere Informationen und Anmeldung beim Malteser Hilfsdienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare