+
Trainer Dorian Schmidt-Holzhauer wird die Kurse für Jugendliche und Erwachsene leiten. FOTO: PV

Boxen ohne Gegner

  • schließen

Altenstadt(pm). Der VfL nimmt mit "Fitnessboxen" einen Kurs ins Programm, in dem sowohl Fitnessanfänger als auch Fortgeschrittene ihre körperliche und mentale Leistungsfähigkeit verbessern, sich auspowern und bei Bedarf "Dampf ablassen" können. Aber keine Sorge, niemand werde dabei verletzt, geboxt wird ohne Gegner", kündigt der Verein an. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen ab zehn Jahre sowie an Frauen und Männer.

Fitness und Wohlbefinden

Eine Mischung aus Ausdauer und schnellen Bewegungen beansprucht Muskeln und Nerven, schult die Koordination und das Gleichgewicht. Als Nebeneffekt wird eine absolvierte Trainingseinheit wesentlich zum psychischen Wohlbefinden beitragen, was auch zu einer verbesserten Resilienz (Widerstandskraft) im Berufs-/Schul- und Alltagsleben führt.

Als Trainer konnte der VfL Dorian Schmidt-Holzhauer gewinnen. Er ist unter anderem Übungsleiter Breitensport und Fachsportleiter Selbstverteidigung. Ein Kurs geht über zehn Wochen und findet immer freitags im VfL-Fitness-Zentrum in Altenstadt-Waldsiedlung, Eichbaumstraße 13 a statt.

Die Jugendlichen zwischen zehn bis 15 Jahren trainieren von 16.30 bis 17.30, Frauen und Männer von 17.45 bis 18.45 Uhr. Boxhandschuhe sind anfangs nicht erforderlich.

Handschuhe sind nicht nötig

Anmeldeformulare gibt es auf der Vereinshomepage unter www.vfl-altenstadt.de. Wer nicht online ist, kann sich auch bei VfL-Abteilungsleiter Sven Lachnit telefonisch anmelden (Telefonnummer 0 60 47/80 02 48) und die schriftliche Anmeldung am ersten Übungstag nachholen.

Anmeldungen gehen direkt an den Übungsleiter per E-Mail dorian@vfl-altenstadt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare