Benefiz-Show mit Überraschungen

  • VonRedaktion
    schließen

Altenstadt (pm). Comedian Boris Meinzer, bekannt als FFH-Dummfrager, hat für Freitag, 6. August, eine Überraschungs-Show organisiert. Die Benefiz-Veranstaltung ist Teil des Altenstädter Open Airs.

»Es gibt an dem Abend viel zu lachen«, kündigt Meinzer an. »Aber auch Zauberei und Musik stehen auf dem Programm.« Zwei Gäste gibt er vorab bekannt: Comedian Matthias Jung und Fastnachts-Legende Karl Oertl.

Matthias Jung erklärt auf lustige Art die heutige Jugend. Er hat die »Generation Teenietus« genau beobachtet und zeigt, wie sie tickt. Außerdem gibt Jung lehrreiche Tipps wie: Man muss lernen, loszulassen, am besten die Kreditkarte. Vor seiner Solokarriere schrieb er für verschiedene Fernsehformate, bis er das Rampenlicht für sich entdeckte. Bekannt ist er auch als Autor von »Chill mal - am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig!«.

Auch Karl Oertl versteht es, die Leute zum Lachen zu bringen. Der langjährige Moderator von »Hessen lacht zur Fassenacht« wird an dem Abend noch einmal seine legendäre Bühnenfigur, den »Vogelsberger Bauer«, machen. Außerdem werden weitere Überraschungsgäste erwartet.

Die Einnahmen kommen dem Schülertreff »Nepomuk« zugute. Der Verein »Hand-in-Hand« übernimmt die Bewirtung. Beginn ist um 19.30 Uhr auf dem Sportgelände neben der Altenstadthalle. Karten gibt es bei Spielwaren Eberhardt in Altenstadt, in der Tee und Backstube Gallasch in der Waldsiedlung sowie unter ticketverkauf@altenstadt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare