rueg_Nord-B_164055_4c_1
+
Retter in der Not: Das Reh konnte sich auf der Eisfläche nicht selbst befreien.

Auf Eisfläche eingebrochen: Reh gerettet

  • vonDPA
    schließen

Altenstadt (dpa/lhe). Feuerwehrleute haben nahe Altenstadt ein ins Eis eingebrochenes Reh gerettet. Zuvor hatten Schlittschuhläufer das Tier am Samstag nahe der A 45 entdeckt und die Einsatzkräfte verständigt, wie ein Sprecher der Feuerwehr Büdingen sagte. Das Tier habe sich nicht selbst befreien können und sei geschwächt gewesen.

Das Reh war demnach auf einer überschwemmten und zugefrorenen Fläche ins Eis eingebrochen und hatte sich leicht an den Vorderläufen verletzt. Mit einem Schlauchboot bargen die Retter das Tier. Ein Amtstierarzt versorgte das Reh, das am nächsten Tag schon wieder in die freie Wildbahn entlassen werden konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare