Die Ladung des Pannen-Lkw ließ die Polizei staunen.
+
Die Ladung des Pannen-Lkw ließ die Polizei staunen.

Bemerkenswerter Fund

Verlassener Pannen-Lkw an A45 bei Altenstadt - Blick auf Ladefläche überrascht Polizei

  • vonFlorian Dörr
    schließen

Ein Lkw bleibt auf der A45 in der Wetterau liegen, vom Fahrer fehlt jede Spur. Auf der Ladefläche macht die Polizei einen bemerkenswerten Fund.

Altenstadt/Wetterau - Bereits am frühen Samstagmorgen hat die Polizei auf der A45 bei Altenstadt einen Pannen-Lkw aufgefunden. Auch weil von dem Fahrer jede Spur fehlte, wurden die Beamten skeptisch: Was war hier passiert? Der 7,5-Tonner stand schwach beleuchtet auf dem Standstreifen.

A45 in der Wetterau: Polizei macht besonderen Fund in Pannen-Lkw

Schnell stellte sich heraus, dass die Kfz-Kennzeichen, die an dem Lkw angebracht waren, als gestohlen gemeldet worden waren. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher, ließ es abschleppen und fahndet nach dem Fahrer.

Altenstadt/A45: Polizei staunt bei Blick auf Ladung nicht schlecht

Inzwischen ist auch klar: Die Ladung hat es in sich. Bei diesem Anblick staunte die Polizei nicht schlecht: Im Inneren des 7,5-Tonners befandn sich mehr als ein Dutzend Wechselrichter. Die Bauteile werden etwa in Solaranlagen verwendet. Erste Überprüfungen ergaben, dass in jüngster Vergangenheit eine Vielzahl ebensolcher Geräte im Bereich Bamberg abhandengekommen waren. Mehr als die Hälfte des sichergestellten Diebesgutes konnte man inzwischen zweifelsfrei zuordnen und den rechtmäßigen Eigentümer informieren. Den Wert des Diebesguts, das auf der A45 bei Altenstadt gefunden wurde, schätzt die Polizei auf mehrere Hunderttausend Euro. (fd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare