+

Tannenbäume aus vier Orten eingesammelt

  • schließen

Ulrichstein-Bobenhausen(sf). Es war ein sehr großer Berg an ausgedienten Tannenbäumen, die fleißige Helfer am Wochenende aus vier Ortschaften nach der Sammlung zusammengefahren hatten. Es ist schon seit vielen Jahren Tradition, dass wechselweise das Tannenbaumverbrennen organisiert wird. In diesem Jahr waren die Akteure in Bobenhausen unter den "Elf Linden" zu Gast. Eingesammelt hatten die Helfer die Bäume zunächst in Bobenhausen und Wohnfeld sowohl in den Mücker Orten Sellnrod und Höckersdorf. Große und kleine Feuerwehrleute sowie weitere Helfer waren auf den Beinen, um die Bäume einzusammeln. Liebevoll wurden sie im Dezember ausgesucht, zierten dann über die Feiertage als schön geschmückter Weihnachtsbaum das Haus und nun mussten sie wieder weichen. Von Seiten der Wehrführung hatte man in Bobenhausen Grillwürstchen sowie heiße und kalte Getränke organisiert. So konnten die fleißigen Helfer noch etwas verweilen und anschließend dem Feuer mit den brennenden Weihnachtsbäumen zusehen. FOTO: SF

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare