Grundschule Katzenberg besucht das Vulkaneum

  • schließen

Antrifttal (pm). "Nein, da leg ich mich nicht drunter!" Nicht nur ein Kind der GS Katzenberg (Schulverbund Kirtorf-Antrifttal) musste bei dieser Art von Mutprobe kneifen, als die Grundschule mit gut 70 Lehrern und Kindern einen Ausflug ins Vulkaneum in Schotten unternahm. Ein riesiger 500 Kilogramm schwerer Stein hing dort von der Decke, und wer sich traute, durfte sich sogar auf eine Bank darunter legen. Wer sich das nicht traute, wurde trotzdem nicht enttäuscht: Ein 360°-Kino, ein interaktives Buch und viele andere tolle Ausstellungsstücke luden zum Ausprobieren und Anschauen ein.

Geführt in drei Gruppen ging es durch das Vulkaneum, und die Angestellten des Museums verstanden es, die teils komplexen Zusammenhänge und geschichtlichen Hintergründe der Heimat der Schülerinnen und Schüler kindnah zu transportieren. Komplett gesponsert wurde der rund 900 Euro teure Ausflug vom Förderverein der Grundschule Katzenberg, der den Kinder immer wieder mit Ideen und natürlich finanziellen Mitteln vieles bietet.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare