1. Wetterauer Zeitung
  2. Verbraucher

Aldi-Kunde beim Blick ins Speiseöl-Regal völlig entsetzt

Erstellt:

Kommentare

Das Speiseöl-Regal in einer Aldi-Filiale verbaut in einer Collage mit Logo.
Aldi-Kunde ist entsetzt – was die Hamsterkäufer sich schon wieder ausgedacht haben © Celine Burghardt/Screenshot: Twitter/Vyvyan

Auf der Suche nach Sonnenblumenöl-Alternativen wird der eine oder andere sehr kreativ. Lesen Sie hier, was einen Aldi-Kunden komplett entsetzt:

Supermärkte und Discounter erhöhen ihre Preise. Insbesondere Speiseöle sind zurzeit heiß begehrt und werden preislich deutlich erhöht. Aldi und Co. rationieren Produkte wie Sonnenblumenöl, Mehl und nun sogar Nudeln und Reis. Dass Öle wie Sonnenblumenöl in den Supermarktregalen fast schon eine Rarität ist, schockt langsam kaum jemanden.
Hier lesen, was einen Aldi-Kunden beim Blick ins Speiseöl-Regal entsetzt.

Verbraucher sind dauerhaft auf der Suche nach Produkten, die das Sonnenblumenöl ersetzen können. Leider kommt es auch vermehrt zu Hamsterkäufen, die ein adäquates Angebot an Speiseöl beschränken.  (mad)

Auch interessant

Kommentare