11. Januar 2019, 15:57 Uhr

Fernsehen

"Soko Leipzig" im ZDF: Handlung und Darsteller aus "Mein Kind"

Eine Folge "Soko Leipzig" gibt es am Freitag in Spielfilmlänge auf ZDF: In "Mein Kind" geht es nicht nur um ein Verbrechen. Sondern auch um den Beweggrund dahinter.
11. Januar 2019, 15:57 Uhr
(Foto: ZDF/Uwe Frauendorf)

"Soko Leipzig" im ZDF: Die Handlung

Der Sohn einer Leipziger Familie, Louis (Theo Kircher), wird entführt. Und nicht nur das: Die Übergabe des Lösegelds scheitert auch noch kläglich. Ein Krimineller wird erschossen. Für die Ermittler Ina Zimmermann (Melanie Marschke), Jan Maybach (Marco Girnth), Tom Kowalski (Steffen Schroeder) und Olivia Fareedi (Nilam Farooq) geht es nun auch um Zeit: Der Junge ist in höchster Gefahr. Als die Kommissare erfahren, dass Louis von der Leipziger Familie adoptiert worden war, bekommt der Fall eine neue Wendung.

 

"Soko Leipzig" im ZDF: Die Darsteller

Nilam Farooq steht vor dem Ausstieg bei "Soko Leipzig" im ZDF. Doch in "Mein Kind" ist sie noch zu sehen. Unter anderem ist sie aus der preisgekrönten Miniserie "Mitten in Deutschland: NSU" bekannt. Künftigt möchte sie sich vermehrt anderen Projekten widmen. Die weitere Besetzung des aktuellen Falls:

  • Ina Zimmermann - Melanie Marschke
  • Jan Maybach - Marco Girnth
  • Tom Kowalski - Steffen Schroeder
  • Olivia Fareedi - Nilam Farooq
  • Dr. Mara Stein - Judith Sehrbrock
  • Lorenz Rettig - Daniel Steiner
  • Christina Bettenrot - Katja Danowski
  • Sasha Bettenrot - Matthias Ziesing
  • Regina Ludowitz - Imogen Kogge
  • Tobias Bosch - Kai Malina
  • Lydia Bosch - Anna Herrmann
  • Louis - Theo Kircher

Schlagworte in diesem Artikel

  • Daniel Steiner
  • ZDF
  • Florian Dörr
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.