12. Februar 2019, 18:05 Uhr

Meghan löst Trend mit Bananen-Botschaften aus

Beim Packen von Essenspaketen für Sexarbeiterinnen in Großbritannien griff die Ehefrau von Prinz Harry zum Stift und schrieb kurze, positive Botschaften für die Empfängerinnen auf Bananen. So konnte sie wirkungsvoll eine Wohltätigkeitsorganisation unterstützen.
12. Februar 2019, 18:05 Uhr
Herzogin Meghan muntert auf: «Du bist stark.» (Foto: Toby Melville/PA Wire)

Herzogin Meghan (37) hat mit ihren aufmunternden Botschaften auf Bananenschalen zu einer Kampagne im Kurznachrichtendienst Twitter inspiriert.

Die Ehefrau von Prinz Harry (34) hatte kürzlich die Wohltätigkeitsorganisation One25 in Bristol besucht. Die Einrichtung kümmert sich um Sexarbeiterinnen und hilft ihnen, einem Leben geprägt von Gewalt, Armut und Sucht zu entkommen. Beim Packen von Essenspaketen entschied Meghan spontan, Bananenschalen mit positiven Botschaften an die Prostituierten zu beschriften - etwa «Du bist wertvoll» und «Du bist mutig».

Inspiriert von dieser Idee, rufen die Ehrenamtlichen von One25 ihre Follower auf Twitter jetzt dazu auf, selbst Fotos von ermutigenden Bananen-Botschaften (#bananamessaging) zu teilen. Damit will die Wohltätigkeitsorganisation auf die Situation der Sexarbeiterinnen aufmerksam machen.

Die Mitarbeiter von One25 waren begeistert, dass Harry und Meghan die Organisation besuchten. «Wir hoffen, dass sich mehr Menschen dafür entscheiden, unsere Arbeit zu unterstützen», so die Geschäftsführerin der Einrichtung, Anna Smith.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bananen
  • Ehefrauen
  • Prostituierte
  • Twitter
  • Wohltätigkeitsorganisationen
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.