Gibt es noch kulturelle Identität?

"Kulturelle Identität – das ist wie bei einem Eintopf: Man nimmt einfach, was einem schmeckt." Diese Worte eines Besuchers beschrieben das Thema des …
Gibt es noch kulturelle Identität?

Musik im Mathematikum nähert sich der Ewigkeit Heiter, fies und melancholisch

Regisseur, Dramaturg und Rezitator, mit Preisen geehrter langjähriger Präsident der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und – Ehrenmitglied …
Musik im Mathematikum nähert sich der Ewigkeit Heiter, fies und melancholisch

Hermann Beil liest Thomas Bernhard

Diese Kooperation zwischen der Kunsthalle und der Hein-Heckroth-Gesellschaft steht im Zeichen der Kunstbetrachtung. Während in der Kunsthalle die …
Hermann Beil liest Thomas Bernhard

Stürmische Suche

Christian Fries ist am Stadttheater vielfältig kreativ. Aktuell spielt er den Benny in "Willkommen". Im Februar inszeniert er Kafkas "Die …
Stürmische Suche

Über zwei außergewöhnliche Wortkünstler

Der Literaturtreff hatte seinen Literaturabend kürzlich im gut besuchten "Kuhtelier" den beiden außergewöhlichen Autoren Hermann Burger und Elfriede Jelinek gewidmet. Nach der Begrüßung der Besucher durch den Vorsitzenden Hans-Martin Thomas …
Über zwei außergewöhnliche Wortkünstler

Hermann Beil liest Thomas Bernhard

Gießen (dkl). Die alte Aula der Universität ist kein anheimelnder Ort. Eine breite Bühne mit weißer Rückwand in der Mitte, eine immens hohe Decke. Davor einsam und allein ein Duo aus Mikrofon- und Notenständer. Auf Letzteren legt ein weißhaariger …
Hermann Beil liest Thomas Bernhard

Außenseiter im Doppelporträt

Thomas Bernhards 1982 erschienenes Buch "Wittgensteins Neffe" erzählt von einer ungewöhnlichen Freundschaft. Nie habe Bernhard zärtlicher, menschenfreundlicher geschrieben, hat Marcel Reich-Ranicki geurteilt. Hermann Beil liest aus dem Werk am …
Außenseiter im Doppelporträt