Zwei Hunde bringen Verkehr durcheinander

  • schließen

Einen ungewöhnlichen Einsatz konnte die Polizei am Donnerstag verzeichnen. Sie wurde gerufen, um zwei Hunde in Schach zu halten. Die Tiere waren weggelaufen und gegen 15.20 Uhr auf die Marburger Straße gekommen. Mehrere Autofahrer mussten anhalten. Ein Hund versteckte sich auf einem Schulgelände, der andere "flüchtete" in einen Hinterhof. Sie wurden von Polizeibeamten in Schach gehalten. Unterdessen lief die Suche nach dem Besitzer. Am Nachmittag meldeten die sich – nach einem Zeugenhinweis – bei der Polizei. Die Hunde konnten unverletzt übergeben werden.

Einen ungewöhnlichen Einsatz konnte die Polizei am Donnerstag verzeichnen. Sie wurde gerufen, um zwei Hunde in Schach zu halten. Die Tiere waren weggelaufen und gegen 15.20 Uhr auf die Marburger Straße gekommen. Mehrere Autofahrer mussten anhalten. Ein Hund versteckte sich auf einem Schulgelände, der andere "flüchtete" in einen Hinterhof. Sie wurden von Polizeibeamten in Schach gehalten. Unterdessen lief die Suche nach dem Besitzer. Am Nachmittag meldeten die sich – nach einem Zeugenhinweis – bei der Polizei. Die Hunde konnten unverletzt übergeben werden.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare