1. Wetterauer Zeitung
  2. Stadt Gießen

Unfall auf der Nordanlage wegen Alkohols am Steuer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Fahrer dieses Opel muss seinen Führerschein abgeben.	(Foto: sha)
Der Fahrer dieses Opel muss seinen Führerschein abgeben. (Foto: sha) © Steffen Hanak

Gießen (sha). Alkohol am Steuer könnte laut Polizei die Ursache für einen Unfall mit einer Leichtverletzten am späten Donnerstagnachmittag auf der Nordanlage sein.

Ein 34-jähriger Mann überfuhr auf Höhe der Ausfahrt des Parkhauses der Galerie Neustädter Tor mit seinem Opel Omega eine rote Ampel. Dabei kollidierte er mit dem Renault Twingo einer 67-Jährigen, die bei »Grün« aus dem Parkhaus herausfuhr. Die Twingo-Fahrerin kam mit leichten Verletzungen in die Uniklinik, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Da bei ihm der Verdacht auf eine Alkoholisierung bestand, zogen die Beamten seinen Führerschein direkt ein. Sachschaden: rund 8000 Euro.

Auch interessant

Kommentare