+
An Dummys konnten die Eltern in der Kita "Wilde 13" Reanimation üben. Foto: pm

Tipps für Eltern in Notfallsituationen

  • schließen

Gießen-Lützellinden(pm). "Erste Hilfe am Kind" lautete das Thema einer Informationsveranstaltung, die die Barmer Krankenkasse gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz (Kreisverband Marburg-Gießen) in Lützellinden organisiert hat. In der Kita "Die Wilde 13" gab es einen Vortrag darüber, wie Eltern bei Verletzungen regieren sollten. Zudem stellte Steffen Reucker, Regionalgeschäftsführer der Barmer Gießen, die kostenlose Kinder-Notfall-App vor. Die 14 Teilnehmer konnten an Baby- und Kind-Dummys üben, wie Verbände richtig anzubringen sind und wie Reanimationstechniken funktionieren. Abschließend war noch Zeit für eine Fragerunde. Erste-Hilfe-Tipps gab Kursleiter Joachim Scholz vom DRK. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Stadt Gießen und 63 angeschlossenen Kindertagesstätten statt. Laut Reucker sind aufgrund der hohen Nachfrage weitere Termine in 2020 geplant.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare