Im Streifzug sind die Narren los

Der erste Monat im Jahr ist fast vorüber. Jetzt heißt es: Ganz stark sein! Denn im Februar spaltet sich die Gesellschaft. Ein Teil bündelt alle Kräfte für den Höhepunkt der närrischen Zeit. Deswegen bietet der Streifzug auf sechs Seiten alles, was für das wilde Treiben wichtig ist. Die Kostüm-Trends der Saison, Kräppelbacken mit den Profis – das Geheimnis, warum Kräppel immer einen weißen Rand haben müssen, wird übrigens auch gelüftet – alle Sitzungstermine auf einen Blick und die besten Tipps gegen den Kater am Tag danach. Doch auch für die, die sich am liebsten während dieser Zeit im Bett verkriechen würden, hat die Redaktion ein kleines Faschingsschmankerl.

Der erste Monat im Jahr ist fast vorüber. Jetzt heißt es: Ganz stark sein! Denn im Februar spaltet sich die Gesellschaft. Ein Teil bündelt alle Kräfte für den Höhepunkt der närrischen Zeit. Deswegen bietet der Streifzug auf sechs Seiten alles, was für das wilde Treiben wichtig ist. Die Kostüm-Trends der Saison, Kräppelbacken mit den Profis – das Geheimnis, warum Kräppel immer einen weißen Rand haben müssen, wird übrigens auch gelüftet – alle Sitzungstermine auf einen Blick und die besten Tipps gegen den Kater am Tag danach. Doch auch für die, die sich am liebsten während dieser Zeit im Bett verkriechen würden, hat die Redaktion ein kleines Faschingsschmankerl.

Für alle Faschingsmuffel bietet der Februar darüber hinaus genügend Alternativen, in der Freizeit aktiv zu werden. Da ist etwa Hessens größter Songbattle – der erste Songslam im Gießener Jokus – unterstützt vom Streifzug. Oder aber das Projekt des Landkreises Gießen, wie man am besten im Internet gegen Hatespeech vorgeht.

Etwas weiter südlich gastiert derweil die große Welt der Unterhaltung. In Kendrick Lamar kommt einer der derzeit erfolgreichsten Rapper nach Frankfurt. Das Städel zeigt die Kunst von Peter-Paul Rubens, während in der Schirn erstmals Arbeiten von Jean-Michel Basquiat nach dessen Tod vor 30 Jahren zu sehen sind. Und auch Kult-Comedian Atze Schröder macht Station am Main.

Filmreif sind im Februar-Streifzug, der heute dieser Zeitung beiliegt und an vielen Stellen des Kreises kostenlos ausliegt, nicht nur die Kino-Seiten inklusive Gewinnspiel, sondern auch die weiteren Veranstaltungstipps in der Region – von Bülent Ceylan über die Gießen 46ers und zwei Premieren im Stadttheater bis zur viertägigen BAUExpo. Außerdem war der Streifzug auf einer kulinarischen Reise durch Katalonien – und das mitten in der Stadt. So viel sei verraten: Es war eine Einladung bei Freunden! (Foto. MDV)

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare