+
Die Linie 2 gehört zu den acht Linien, bei denen es Änderungen gibt. FOTO: SCHEPP

Fahrplanwechsel

Neue Bushaltestellen und Linientaxis in Gießen

  • schließen

Im Gießener Stadtbusverkehr wird es ab 15. Dezember kleine Fahrplan-Änderungen geben. Auch fünf Haltestellen werden umbenannt.

Gießen(pm). Mit dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember kommt es zu Änderungen auf acht Stadtbuslinien und zu Umbenennungen von fünf Stadtbus-Haltestellen.

Die Haltestelle "Schiffenberger Weg" heißt nun "Ulner Dreieck", "Aulweg/Wartweg" wird in "Arndtstraße" umbenannt, "Aulweg" wird zu "Sternmark", "Parkhaus am Bahnhof" heißt nun "Parkhaus Lahnstraße" und "Wiesecker Weg" heißt nun "Theodor-Litt-Schule".

Bei der Linie 1 (Lützellinden-Rödgen) verschieben sich montags bis freitags zwischen 18.30 und 22 Uhr sowie samstags zwischen 17.30 und 20 Uhr die Abfahrtszeiten geringfügig. Samstagmorgens entfallen zwei Kurzfahrten zwischen "Sophie-Scholl-Schule" und "Waldweide". Dafür gibt es fünf zusätzliche Kurzfahrten am Samstagnachmittag.

Bei der Linie 2 (Bahnhof-Eichendorffring) wurden montags bis freitags zwischen 18.30 und 20 Uhr einige Abfahrtszeiten minimal angepasst. Samstagmorgens werden zwischen 5.30 und 8 Uhr einige Fahrten eingespart. Dafür fahren am Samstagnachmittag zwischen 14 und 18.30 Uhr zusätzliche Busse.

Für Linie 3 (Schlangenzahl-Friedhof) ändern sich bei einigen Schulfahrten die Abfahrtszeiten im Minutenbereich. Am Sonntagmorgen verkehren künftig bis etwa 9.30 Uhr Linientaxis statt Busse. Zuschläge werden für sie nicht fällig.

Auf der Linie 5 (Bahnhof-Wieseck) fallen am Samstagmorgen zwischen 5 und 8 Uhr einige Fahrten weg.

Für die Linie 15 (Bahnhof-Wieseck-Burgenring) haben die Fahrplanmanager die Abfahrtszeiten am Samstagmorgen zwischen 5.30 und 8 Uhr minimal verschoben.

Bei der Linie 7 (Philosophenwald-Evangelisches Krankenhaus) verzichten die Stadtwerke sonntagmorgens bis etwa 9.30 Uhr auf klassische Busse und lassen wie auf Linie 3 Linientaxis fahren - ohne Zuschläge nach bekanntem Fahrplan.

In der Linie 12 (Gewerbegebiet West-Sandfeldschule) gibt es künftig die Haltestelle "Hedwig-Burgheim-Ring" nicht mehr.

Die Linie 17 (Bahnhof-Am Alten Flughafen) wird um zwei Stationen verlängert. Mit den neuen Haltestellen "Stolzenmorgen" und "Lufthansastraße" erschließen die SWG den Bereich Am Alten Flughafen (ehemaliges US-Depot). Die erste Fahrt ab der Haltestelle "Bahnhof" startet jetzt um 6.50 Uhr - also fünf Minuten früher als gewohnt. Ab 19 Uhr gelten veränderte Abfahrtszeiten.

Baustelle Neustädter Tor: Ab 15. Dezember verkehren die Linien 2, 3, 7, 12, 13, 24, 800, 801, 802 und der Nachtbus Venus wieder auf dem regulären Linienweg über die Haltestellen Marktplatz und Oswaldsgarten.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare