Grüne-Fraktionschef Deetjen ist zurückgetreten

Gießen (pm). Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in der Gießener Stadtverordnetenversammlung, Dr. Wolfgang Deetjen, hat mit sofortiger Wirkung sein Mandat niedergelegt. Der 63-Jährige begründet diesen Rücktritt mit privaten, vor allem aber mit politischen Gründen.

Einer längeren Erklärung des Arztes ist seine Enttäuschung über den Stil der Auseinandersetzung im Stadtparlament, aber auch im Hinblick auf Bürgerbeteiligung und Politikverdrossenheit zu entnehmen.

Deetjen versichert, sein Ausscheiden habe nichts mit dem aktuellen Gerangel um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2014 zu tun, die er ausdrücklich befürworte. Zugleich wirft er der Bürgerinitiative eine unsachliche Vorgehensweise vor und äußert die Vermutung, dass sich nicht alle Gießener, die das Bürgerbegehren unterstützen, über die tatsächlichen Folgen im Klaren sind. Wenn wirklich eine Absage erzwungen werden sollte, würden sich zu Recht wieder Wutbürger/innen formieren, deren Empörung sich gegen das Versagen der Stadtregierung richten würde, warnt er.

Mehr in der Print-Ausgabe der Gießener Allgemeinen Zeitung am Freitag (27. Januar).

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare