Gießener Band Neoh auf Tour mit Christina Stürmer

Lange war es ruhig um die Band Neoh, doch nun gibt es wieder Neuigkeiten: Das Gießener Quintett ist derzeit als Support-Band der österreichischen Rock-Pop-Sängerin Christina Stürmer auf deren "Hör’ auf Dein Herz"-Tour in ganz Deutschland unterwegs – unter anderem am Mittwoch, 29. Januar, in der Kongresshalle in Gießen.

Die ersten Termine im Norden Deutschlands sind bereits absolviert und bislang ist die Band mehr als zufrieden: "Sau-cool" lautete das Fazit nach dem Auftakt-Gig in Rostock auf dem Facebook-Profil der Gruppe.

Als Support der österreichischen Powerfrau bringen Neoh ein Akustik-Set auf die Bühne, das durch seine Reduziertheit für Band und Publikum ganz besonders intensiv ist. Dass das ankommt, zeigte sich in den Reaktionen in den sozialen Netzwerken: "Endlich mal wieder eine geniale Vorband. Von euch höre ich hoffentlich noch jede Menge, hieß es da etwa, oder: "Einfach fantastisch. Mich hat’s umgehauen!" Außerdem fand die aktuelle EP "Auf Ewigkeit" reißenden Absatz.

Der Kontakt zu Christina Stürmer kam durch die gemeinsame Booking-Agentur zu Stande, heißt es seitens der Band. Das vergangene Jahr hat die Gruppe sich intensiv dem Songwriting gewidmet und gemeinsam mit Produzent Pascal Reinhardt einige Titel aufgenommen. Nach der Tour soll die Entscheidung fallen, ob aus dem Material eine EP entsteht, oder weitere Titel für ein Album aufgenommen und produziert werden. Und auch nach der Tournee mit Christina Stürmer stehen live noch große Events für Neoh an: Am 19.

Juli ist die Band im Rahmen der Landesgartenschau in Gießen auf einer Bühne mit Bosse zu sehen. Für das Konzert mit Neoh und Christina Stürmer in der Kongresshalle gibt es noch Karten. Beginn am 29. Januar ist um 20 Uhr. sag

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare