+
Mit Kies gefüllte Bags schweben in die Rathaus-Innenhöfe ein.

Belag von Innenhöfen im Rathaus ist schon hinüber

Gießen (mö). Besuchern des Rathauses war es bereits im Herbst aufgefallen. In den oberen Geschossen der Stadtverwaltung sind größere Ausbesserungsarbeiten im Gange. Nur sechs Jahre nach der Eröffnung des riesigen Gebäudekomplexes sind die hölzernen Beläge einiger Innenhöfe und Terrassen hinüber. Sogar ein Großkran kommt zum Einsatz, damit die Ausbesserungsarbeiten durchgeführt werden können.

Die genannten Freibereiche waren beim Bau der neuen Verwaltung mit Holz ausgelegt worden, das laut Stadtsprecherin Claudia Boje normalerweise etwa zehn Jahre hält. Da die Innenhöfe aber im Schatten und windgeschützt liegen, trockneten sie offenbar nach Niederschlägen nicht richtig ab. Folge: Das Holz faulte langsam vor sich hin. Wie die GAZ erfuhr, war der verborgen liegende Schaden im vergangenen Jahr gerade noch rechtzeitig entdeckt worden, bevor es zu einem Wassereinbruch in den Konzertsaal bzw. die Kunsthalle kam. Aber auch an den Terrassen oben auf dem Dach musste nachgebessert werden. Hier wurden die Beläge bereits im vergangenen Jahr ausgetauscht.

Wie Boje erläuterte, entstehen der Stadt durch die Arbeiten keine Kosten, weil die Gewährleistung noch läuft. Die damals bauausführende Firma trage daher die Kosten – inklusive des Einsatzes des Spezialkrans. Für den musste in den letzten Tagen der Parkplatz an der Wieseck teilweise gesperrt werden. Boje: "Der Austausch der Böden läuft noch auf Gewährleistung, da der Schaden innerhalb der Gewährleistungsfrist geltend gemacht wurde. Es wurde entschieden, einen Bodenbelag einzusetzen, der dauerhaft haltbarer und damit nachhaltiger ist. Daher werden nun Werksteinplatten verlegt."

Bautechnisch erfüllen die Gebäudeeinschnitte – auch im Dachbereich – die Funktion von Lichtschächten, damit die innenliegenden Büros und Tagungsräume wie das Sitzungzimmer des Magistrats auch Tageslicht erhalten.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare