3. Liga

Wehen auf Aufstiegskurs

  • schließen

Der SV Wehen Wiesbaden ist im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten kamen die Hessen am Samstag zu einem 3:0 (1:0)-Sieg gegen Fortuna Köln und schoben sich mit 58 Zählern vorerst am punktgleichen Rivalen Karlsruher SC vorbei auf Rang zwei. Manuel Schäffler (15. Minute) und Daniel-Kofi Kyereh (62./90.) trafen für das Team von Trainer Rüdiger Rehm.

Der SV Wehen Wiesbaden ist im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten kamen die Hessen am Samstag zu einem 3:0 (1:0)-Sieg gegen Fortuna Köln und schoben sich mit 58 Zählern vorerst am punktgleichen Rivalen Karlsruher SC vorbei auf Rang zwei. Manuel Schäffler (15. Minute) und Daniel-Kofi Kyereh (62./90.) trafen für das Team von Trainer Rüdiger Rehm.

"Der Kopf spielt eine Rolle. Es gibt viele, die uns zugerufen haben, ihr habt ja letztes Jahr schon versagt. Mal sehen, ob ihr dieses Jahr auch versagt. Da ist es natürlich nicht einfach", erklärte Rehm die Probleme in der ersten Halbzeit. Daher sei es ihm egal, wie die Mannschaft letztlich gewonnen habe. "Entscheidend ist, dass wir gewonnen haben. Die Last, die auf den Jungs lag, muss jetzt einfach von den Schultern weg. Wir müssen sehen, dass wir genauso weitermachen wie heute."

Die Hausherren begannen mit viel Tempo. Allerdings stellten sich die abstiegsbedrohten Kölner darauf gut ein und die Räume zu. Das frühe Tor nahm den Gastgebern zwar ein wenig den Druck, aber sie verpassten es, nachzulegen. Hinten verhinderte Torwart Markus Kolke mit starken Paraden den Ausgleich. Munter ging es nach der Pause weiter. Beide Mannschaften spielten mit mehr Risiko. Kyereh profitierte bei seinen Treffern von zwei Torwartfehlern.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare