Rad

Thomas gegen Tour ohne Fans

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Ex-Gesamtsieger Geraint Thomas steht einer Tour de France ohne Zuschauer kritisch gegenüber. "Ohne die Fans wäre es nicht die Tour", sagte der 33 Jahre alte Waliser, der die Frankreich-Rundfahrt 2018 gewonnen hatte, im Gespräch mit der britischen Zeitung "The Daily Telegraph". Bei der Entscheidung, ob die diesjährige Tour trotz der Coronavirus-Pandemie stattfinden kann, müsse aber die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle stehen.

"Ich möchte einfach wieder fahren", sagte Thomas, "von daher würde ich es lieben, dabei zu sein. Aber nur, wenn es sicher ist." Er könne beide Seiten der Diskussion verstehen. Zum einen sei es "natürlich" nur Sport, sagte Thomas. Allerdings würden an der Tour auch zahlreiche Arbeitsplätze hängen.

Die Rundfahrt ist bislang im Gegensatz zu den Olympischen Spielen und der Fußball-EM als drittes großes Sportereignis in diesem Sommer noch nicht abgesagt. Derzeit arbeiten die Verantwortlichen laut Medienberichten auch eher an einem Start mit Einschränkungen für die Öffentlichkeit als an einer Verschiebung. Frankreichs Sportministerin Roxana Maracineanu bezeichnete die Tour, die am 27. Juni in Nizza starten soll, als Veranstaltung "von größter Bedeutung". Enden soll das Rennen am 19. Juli traditionell in Paris.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare