Badminton / German Open

Stadt untersagt Turnier wegen Coronavirus

  • schließen

(dpa). Das in der kommenden Woche geplante internationale Badminton-Turnier German Open in Mülheim an der Ruhr ist wegen des Coronavirus abgesagt worden. Das gaben der Deutsche Badminton-Verband (DBV) und die Stadt Mühlheim am Mittwoch bekannt. Die Ausbreitung des neuartigen Virus stellt für die Stadt Mülheim, die das Turnier untersagte, ein unkalkulierbares Risiko für Besucher und Sportler dar. Das mit 170 000 Dollar dotierte Badminton-Turnier der BWF Word Tour mit zahlreichen asiatischen Teilnehmern sollte vom 3. bis 8. März stattfinden. Es wurden rund 250 internationale Spieler und bis zu 7 000 Besucher aus der ganzen Welt erwartet.

Die Internationale Eislauf-Union ISU sagte am Mittwoch die für den 13. bis 15. März geplanten Shorttrack-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Seoul ab. Die zuständigen Behörden Seouls hatten zuvor die Schließung der Eisbahn angeordnet.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare