Sport kompakt

Fußball

Fußball

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire endgültig die Playoffs in der nordamerikanischen MLS verpasst. Vier Spiele vor dem Ende der regulären Saison musste sich das Team aus Illinois am Mittwoch (Ortszeit) bei New York City FC mit 0:2 (0:0) geschlagen geben.

Weltstar Diego Maradona hat in seinem dritten Spiel als Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa die zweite Niederlage kassiert – und war anschließend mächtig sauer. »Ich verspreche eine Flut von Beschwerden gegen die Schiedsrichter bei der FIFA«, sagte der 57-Jährige nach dem Pokal-Aus seiner Mannschaft am Mittwoch beim Erstligisten FC Queretaro (1:2). Nach Ansicht Maradonas wurden dem Gegner zwei unberechtigte Freistöße zuerkannt, beide Male war Camilo Da Silva erfolgreich.

Borussia Mönchengladbach setzt weiter auf Kontinuität im Präsidium. Der Aufsichtsrat des Bundesligisten bestätigte das Gremium bis 2021. Alle vier Mitglieder des Präsidiums sind lange im Amt, Präsident Rolf Königs und Vizepräsident Siegfried Söllner schon seit 1999. Ex-Nationalspieler Rainer Bonhof ist seit Februar 2009 Vizepräsident, Hans Meyer seit Juli 2011 Präsidiumsmitglied.

Rad

Der Radsportweltverband UCI hat am Rande der Straßen-WM in Innsbruck zahlreiche Weltmeisterschaften vergeben. Die Titelkämpfe 2020 werden demnach in den Schweizer Kantonen Waadt und Wallis stattfinden, für das Jahr darauf hat sich die belgische Region Flandern erfolgreich beworben. Für 2024 wurde der deutschsprachige Teil der Schweiz ausgewählt.

Marius Mayrhofer (Linden) hat beim WM-Straßenrennen der Junioren Silber gewonnen und damit das erste deutsche Edelmetall in Innsbruck geholt. Der 18-Jährige kam am Donnerstag nach 131,8 km in 3:05:14 Stunden vor dem Italiener Alessandro Fancellu (3:05:27) ins Ziel. Gold holte der Belgier Remco Evenepoel (3:03:49).

Formel 1

Der Finne Mikka Häkkinen wird heute 50 Jahre alt. Ende der 90er Jahre elektrisierte der Zweikampf der beiden Spitzenpiloten Häkkinen und Michael Schumacher die Formel 1. Silber gegen Rot, McLaren gegen Ferrari, Häkkinen gegen Schumacher – immer am Anschlag, immer mit Risiko, doch immer mit gegenseitigem Respekt kämpften beide um die WM-Krone. Gemeinsam prägten sie ein Kapitel Motorsport-Geschichte.

Tennis

Der Davis Cup findet in seinen ersten beiden Ausgaben 2019 und 2020 in Madrid statt. Das gaben der Tennis-Weltverband ITF und der Rechteinhaber Kosmos, die Investmentgruppe rund um den spanischen Fußballprofi Gerard Pique, am Donnerstag bekannt.

Tele-Sport

8.00-19.00/Sky: Golf live (Ryder Cup) / 8.30-11.30/Eurosport: Snooker live (World Tour China) / 12.00-17.15/Eurosport: Rad live (Straßen-WM U23) / 13.55-15.30/n-tv: Formel 1 live (GP von Russland, 2. Freies Training) / 18.00-20.30/Sky: Fußball live (2. Bundesliga, Bielefeld – Köln, Kiel – Darmstadt) / 19.00-20.45/Sport1: Basketball live (Ulm – München) / 20.30-22.15/Eurosport 2: Fußball live (Bundesliga, Berlin – FC Bayern)

Kommentare