Salah mit Viererpack

  • vonDPA
    schließen

England I: Der FC Liverpool hat sich dank eines überragenden Mohamed Salah in der Premier League vorerst auf Tabellenplatz drei verbessert. Das Team von Trainer Jürgen Klopp schlug am Samstag an der Anfield Road den FC Watford deutlich mit 5:0 (2:0). Der Ägypter Salah erzielte dabei vier Tore (4./43./77./85. Minute).

England I: Der FC Liverpool hat sich dank eines überragenden Mohamed Salah in der Premier League vorerst auf Tabellenplatz drei verbessert. Das Team von Trainer Jürgen Klopp schlug am Samstag an der Anfield Road den FC Watford deutlich mit 5:0 (2:0). Der Ägypter Salah erzielte dabei vier Tore (4./43./77./85. Minute).

England II: Manchester United, Tottenham Hotspur und der FC Southampton haben im FA Cup das Halbfinale erreicht. Im ersten Spiel nach der Champions-League-Blamage gegen den FC Sevilla setzte sich das Team von Man United-Star-Trainer José Mourinho am Samstag im Viertelfinale gegen Premier-League-Aufsteiger Brighton & Hove Albion mit 2:0. Tottenham Hotspur gewann mit 3:0 gegen Swansea City. Dazu siegte Southampton bei Wigan Athletic 2:0.

Italien: Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat an der Spitze der Serie A einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Beim Auswärtsspiel gegen Aufsteiger SPAL Ferrara kam der Tabellenführer am Samstag nicht über ein 0:0 hinaus.

Spanien : Bayern Münchens nächster Champions-League-Gegner FC Sevilla hat in der spanischen Fußball-Liga einen Dämpfer im Kampf um einen Europa-League-Platz erhalten. Das Team von Trainer Vincenzo Montella verlor am Sonntag auswärts gegen CD Leganés mit 1:2 (0:1). Der FC Barcelona verteidigter seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch ein 2:0 gegen Athletic Bilbao. Die Tore erzielten Paco Alcacer (8. Minute) und Lionel Messi (30.)

Frankreich : Paris Saint-Germain hat die Konkurrenz in der französischen Fußball-Meisterschaft mit dem neunten Sieg in Serie weiter auf Distanz gehalten. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery gewann das Auswärtsspiel gegen OGC Nizza am Sonntag nach Toren von Angel di María (21.) und Dani Alves (82.) mit 2:1 (1:1).

Kommentare