Tennis

Federer feiert 101. Sieg

  • schließen

Der frühere Weltranglisten-Erste Roger Federer hat mit seinem 101. Turniersieg einmal mehr seine Extraklasse bewiesen. Im Endspiel von Miami gewann der Schweizer am Sonntag gegen Titelverteidiger John Isner aus den USA souverän mit 6:1, 6:4. In seinem 50. Finale eines Masters-Turniers, den wichtigsten Veranstaltungen nach den Grand-Slam-Events, benötigte der Weltranglisten-Fünfte 63 Minuten.

Der frühere Weltranglisten-Erste Roger Federer hat mit seinem 101. Turniersieg einmal mehr seine Extraklasse bewiesen. Im Endspiel von Miami gewann der Schweizer am Sonntag gegen Titelverteidiger John Isner aus den USA souverän mit 6:1, 6:4. In seinem 50. Finale eines Masters-Turniers, den wichtigsten Veranstaltungen nach den Grand-Slam-Events, benötigte der Weltranglisten-Fünfte 63 Minuten.

Die Australierin Ashleigh Barty hat unterdessen die Damen-Konkurrenz gewonnen und den bislang größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Die 22-Jährige siegte im Finale am Samstag 7:6 (7:1), 6:3 über die Karolina Pliskova aus Tschechien. Die neue Nummer Neun der Welt feierte ihren insgesamt vierten Turniersieg.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare