1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Evenepoel als Solist

Erstellt:

Kommentare

(sid). Der belgische Radprofi Remco Evenepoel hat das erste Radsport-Highlight nach der Tour de France gewonnen. Der 22-Jährige vom Team Quick-Step Alpha Vinyl entschied die 42. Clasica San Sebastian als Solist mit einem deutlichen Vorsprung von 1:58 Minuten auf den Italiener Pavel Sivakov (Ineos Grenadiers) für sich. Der 22 Jahre alte Evenepoel hatte schon im April den Rad-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich nach einer Solofahrt gewonnen.

Evenepoel war sechs Tage nach Ende der Frankreich-Rundfahrt eine Klasse für sich und wiederholte seinen Clasica-Sieg 2019. Rang drei im Baskenland, wo am 1. Juli 2023 die kommende Tour de France beginnt, ging an den Niederländer Tiesj Benoot (Jumbo-Visma/+2:31). Der Tour-Zweite Tadej Pogacar (Slowenien/UAE Team Emirates) musste früh abreißen lassen.

Auch interessant

Kommentare