Torwart-Rochade in Europa

FC Chelsea holt Kepa für 80 Millionen Euro

  • vonDPA
    schließen

Der spanische Fußball-Nationaltorhüter Kepa Arrizabalaga wird Liverpools Alisson als teuersten Schlussmann der Welt ablösen. Der Keeper von Athletic Bilbao steht unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Chelsea, die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro hat Kepa bereits hinterlegt. Damit war der Weg frei für eine spektakuläre Torhüter-Rochade. So wechselt Chelseas bisheriger Stammkeeper Thibaut Courtois für 35 Millionen Euro zu Champions-League-Sieger Real Madrid. Erst vor wenigen Wochen hatte Liverpool bei der Verpflichtung des brasilianischen Nationalkeepers Alisson für die Rekordsumme von rund 75 Millionen Euro an die AS Rom überwiesen.

Der spanische Fußball-Nationaltorhüter Kepa Arrizabalaga wird Liverpools Alisson als teuersten Schlussmann der Welt ablösen. Der Keeper von Athletic Bilbao steht unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Chelsea, die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro hat Kepa bereits hinterlegt. Damit war der Weg frei für eine spektakuläre Torhüter-Rochade. So wechselt Chelseas bisheriger Stammkeeper Thibaut Courtois für 35 Millionen Euro zu Champions-League-Sieger Real Madrid. Erst vor wenigen Wochen hatte Liverpool bei der Verpflichtung des brasilianischen Nationalkeepers Alisson für die Rekordsumme von rund 75 Millionen Euro an die AS Rom überwiesen.

Die Verpflichtung einer neuen Nummer eins an der Stamford Bridge war nötig geworden, weil Courtois auf einen Abschied drängte. Der Belgier fehlte zuletzt unentschuldigt beim Training, offenbar um seinen Wechsel zu Real zu forcieren. Courtois’ Kinder leben in Madrid. Was bei einem Wechsel aus Reals bisheriger Nummer eins Keylor Navas wird, ist unklar.

Beinahe wäre Kepa selbst in Madrid gelandet. Real Madrids Präsident Florentino Pérez hatte im Winter mit Bilbao den Wechsel Kepas zu den Königlichen für »nur« 25 Millionen Euro bereits vereinbart. Aber der damalige Real-Coach Zinedine Zidane stoppte den Transfer im letzten Moment. Nach Zidanes Absage verlängerte Bilbao den Vertrag mit Kepa, erhöhte die Ablösesumme und darf sich nun als Gewinner fühlen.

Kommentare