1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Bayern München ganz locker im DFB-Pokal weiter

Erstellt:

Kommentare

(sid). Bayern München hat beim DFB-Pokal-Schaulaufen seiner Rohdiamanten erfolgreich weitere Neuerwerbungen vorgeführt. Mit einer immer noch hochkarätig besetzten B-Mannschaft gewann der Rekordmeister am Mittwoch beim engagierten, aber überforderten Drittligisten Viktoria Köln zum Abschluss der ersten Runde souverän 5:0 (2:0).

Die Torschützen Ryan Gravenberch (35.), 20 Jahre alt und von Ajax Amsterdam gekommen, sowie Mathijs Tel 45.+1), sogar noch drei Jahre jüngerer Zugang von Stade Rennes, deuteten ihr Potenzial an. Auch der neue Superstar Sadio Mane (53.) und Jung-Nationalspieler Jamal Musiala (67.) trafen.

Die Fans des Drittligisten füllten beim großen Nachbarn den kleinen Gästeblock: Der Rest der 50 000 Zuschauerinnen und Zuschauer war überwiegend in Bayern-Rot getaucht. Rote Trikots trug allerdings der Außenseiter, der den Ball meist nur an des Gegners Fuß zu sehen bekam. Ungenauigkeiten und Abstimmungsprobleme der Bayern erleichterten Viktoria immerhin das Defensivspiel, sogar eine - völlig harmlose - Ecke und ein Abseitstor von Simon Handle (20.) sprangen heraus. Die Hoffnung der Viktoria auf mehr als eine Statistenrolle sank spätestens nach Tels schönem Solo-Abschluss in Richtung null.

Die zweite DFB-Pokal-Runde wird am Sonntag (17.10 Uhr) im ZDF ausgelost.

Auch interessant

Kommentare