Auch Kerber raus

  • schließen

Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Stuttgart als letzte Deutsche im Viertelfinale ausgeschieden. Die Wimbledonsiegerin unterlag am Freitag der niederländischen Sandplatz-Spezialistin Kiki Bertens (Nr. 6) mit 3:6, 4:6 und verpasste ihren vierten Halbfinal-Einzug in der Schwabenmetropole. Zum zweiten Mal in Folge findet das Final-Wochenende beim Heim-Turnier ohne deutsche Beteiligung statt.

Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Stuttgart als letzte Deutsche im Viertelfinale ausgeschieden. Die Wimbledonsiegerin unterlag am Freitag der niederländischen Sandplatz-Spezialistin Kiki Bertens (Nr. 6) mit 3:6, 4:6 und verpasste ihren vierten Halbfinal-Einzug in der Schwabenmetropole. Zum zweiten Mal in Folge findet das Final-Wochenende beim Heim-Turnier ohne deutsche Beteiligung statt.

Kerber war zuletzt von einer Grippe geschwächt und hatte deshalb auch auf die Teilnahme am Fed-Cup-Playoff in Riga verzichtet. Nach einem Freilos zum Auftakt hatte die Kielerin im Achtelfinale von Stuttgart dennoch Andrea Petkovic (Darmstadt) ausgeschaltet. 2013 war Kerber in Stuttgart erstmals ins Halbfinale vorgestoßen, 2015 und 2016 hatte sie das traditionell hochkarätig besetzte Event sogar gewonnen.

Jan-Lennard Struff hat sich einen Tag nach seinem 29. Geburtstag mit einer achtbaren Vorstellung vom ATP-Turnier in Barcelona verabschiedet. Der Warsteiner verlor im Viertelfinale gegen den Weltranglistenzweiten Rafael Nadal (Spanien) mit 5:7, 5:7, leistete dem Topfavoriten aber 1:43 Stunden lang erbitterten Widerstand.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare