Verstappens Vater: Max wird gegen Hamilton „alles versuchen“

Formel 1

Verstappens Vater: Max wird gegen Hamilton „alles versuchen“

Max Verstappen wird nach Einschätzung von Vater Jos auch beim Finale des vergifteten WM-Duells mit Titelverteidiger Lewis Hamilton nicht von seinem …
Verstappens Vater: Max wird gegen Hamilton „alles versuchen“
Schlaglichter zum WM-Finale auf dem Yas Marina Circuit

Formel 1

Schlaglichter zum WM-Finale auf dem Yas Marina Circuit
Schlaglichter zum WM-Finale auf dem Yas Marina Circuit

Vorletztes Saisonrennen in Saudi-Arabien

Formel 1: Hamilton gewinnt Chaos-Rennen in Saudi-Arabien - nachträgliche Strafe für Verstappen
Formel 1: Hamilton gewinnt Chaos-Rennen in Saudi-Arabien - nachträgliche Strafe für Verstappen

TV-Übertragungen

50 Prozent Minus: Wie die Formel 1 Zuschauer verliert
Wie viele Menschen schauen Motorsport im Fernsehen? Immer weniger, das ist seit Jahren so. Diese Formel-1-Saison ist der Einbruch aber besonders …
50 Prozent Minus: Wie die Formel 1 Zuschauer verliert

Formel 1

Crash-Alarm für Hamilton und Verstappen im Finale
In Saudi-Arabien wird gestritten, geschimpft, gecrasht. Die Formel 1 erhält ihren ultimativen WM-Showdown. Gibt's in Abu Dhabi den großen Knall …
Crash-Alarm für Hamilton und Verstappen im Finale

Formel 1

Wahnsinn in der Wüste - Hamilton-Sieg vor Verstappen
Was für ein Wahnsinns-Rennen: Das WM-Duell der Formel 1 eskaliert schon wieder. Es kracht, es fliegen Autoteile. Lewis Hamilton zieht im Klassement …
Wahnsinn in der Wüste - Hamilton-Sieg vor Verstappen

Formel 1

Wahnsinn in der Wüste - Hamilton-Sieg vor Verstappen

Was für ein Wahnsinns-Rennen: Das WM-Duell der Formel 1 eskaliert schon wieder. Es kracht, es fliegen Autoteile. Lewis Hamilton zieht im Klassement …
Wahnsinn in der Wüste - Hamilton-Sieg vor Verstappen

Motorsport

Formel 1 nimmt Abschied von Frank Williams
Kurz vor der Formel-1-Premiere in Saudi-Arabien hat die Motorsport-Königsklasse Teamchef-Legende Frank Williams gedacht. Die Fahrer und Teamchefs …
Formel 1 nimmt Abschied von Frank Williams

RB zeigt Reaktion

(sid). Achim Beierlorzer riss stolz die Arme in die Luft, dann nahm er die Glückwünsche von Pep Guardiola entgegen: Nach der Entlassung von Trainer …
RB zeigt Reaktion

Kantersieg für BVB

(sid). Mit Spaßfußball und tollen Toren hat sich Borussia Dortmund nach dem großen Gipfel-Frust ehrbar aus der Champions League verabschiedet. Drei …
Kantersieg für BVB

Hochstimmung im DHB-Team

Die deutschen Hand- ballerinnen sind bei der WM noch ungeschlagen. Das DHB-Team geht mit 4:0 Punkten in die Hauptrunde, wo es an die bisher starken …
Hochstimmung im DHB-Team

Formel 1 / Kimi Räikkönen

Das Ende der Eiszeit

Das Ende der Eiszeit

Bach beharrt auf sanftem China-Kurs

(dpa/AFP). So kurz vor den konfliktbeladenen Winterspielen von Peking lässt sich Thomas Bach auch vom Fall Peng Shuai nicht mehr beirren. Inmitten …
Bach beharrt auf sanftem China-Kurs

»Mindestens einen Meter hinter der Linie«

(dpa). Drin oder nicht drin? Die ewige Frage um sein »Wembley-Tor« von 1966 beantwortet Englands WM-Held Geoffrey Hurst, genannt Geoff, am liebsten …
»Mindestens einen Meter hinter der Linie«

Der Eintracht reicht ein Punkt

Das letzte Mal, als Eintracht Frankfurt zu Gast bei Fenerbahce Istanbul am Bosporus war, sah es lange Zeit nach einem Coup aus. Der hessische Vertreter im UEFA-Cup (so hieß der Wettbewerb 2006 noch) führte 2:0 vor 50 000 frenetischen Fans; Naohiro Takahara hatte einen Doppelpack geschnürt, und die Eintracht, damals noch deutlich kleiner als heute, schien in Istanbul tatsächlich die Gruppenphase zu überstehen.
Der Eintracht reicht ein Punkt

Nach Zwayer-Kritik

40 000 Euro Strafe für Bellingham

(sid). Fußball-Profi Jude Bellingham (18) vom Bundesligisten Borussia Dortmund ist für seine viel diskutierte Schiedsrichter-Schelte nach dem Topspiel zwischen dem BVB und Bayern München (2:3) mit einem blauen Auge davongekommen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Bellingham wegen »eines unsportlichen Verhaltens« mit einer Geldstrafe in Höhe von 40 000 Euro belegt.
40 000 Euro Strafe für Bellingham

Wölfe wittern letzte Chance

Siegen oder fliegen, dazwischen gibt es nichts: Der VfL Wolfsburg steht gegen den französischen Fußball-Meister OSC Lille schon im Dezember vor einem »Endspiel« in der Königsklasse. Für den als Gruppensieger feststehenden FC Bayern geht es heute gegen Barcelona vor allem ums Prestige.
Wölfe wittern letzte Chance
Crash-Alarm im Finale
Crash-Alarm im Finale

Football

Weg mit den Papiertüten!

(sid). Fans der Detroit Lions sind oft daran zu identifizieren, dass sie die Darbietungen der notorisch erfolglosen Footballer im Ford Field mit braunen Papiertüten über dem Kopf verfolgen. Dass der meist melancholische Michiganer am Sonntag freudestrahlend barhäuptig einen Sieg bejubeln durfte, war einem früheren deutschen Junioren-Nationalspieler zu verdanken:
Weg mit den Papiertüten!

DHB-Team Gruppensieger

(dpa). Handball-Krimi mit Happy End: Deutschlands Handballerinnen bleiben bei der Weltmeisterschaft ungeschlagen und nehmen nach einer makellosen Vorrunde Kurs auf das Viertelfinale. Die DHB-Auswahl gewann am Montagabend vor 850 Zuschauern in Llíria das Gruppen-Endspiel gegen Ungarn mit 25:24 (14:9) und geht mit 4:0 Punkten in die Hauptrunde. Dort trifft das Team von Bundestrainer Henk Groener zum Auftakt am Mittwoch auf die Republik Kongo.
DHB-Team Gruppensieger

Fußball

Eckel-Beerdigung am Donnerstag

(dpa). Horst Eckel soll am Donnerstag in seiner Heimatgemeinde Bruchmühlbach-Miesau beerdigt werden. Dies bestätigte seine Tochter Dagmar Eckel. »Papa hat die Fans hoch eingeschätzt, deshalb sollen sie auch dabei sein. Ich weiß, dass viele Freunde kommen werden«, sagte sie. Sie gehe davon aus, dass in der Corona-Pandemie Besucher im Freien dabei sein können.
Eckel-Beerdigung am Donnerstag