Faustball

Zweiter Saisonsieg

  • schließen

(pm). Am Ende war es ein Sieg der Moral, und ein wichtiger im Kampf um den Klassenerhalt obendrauf. Die Zweitliga-Faustballer des TV Rendel haben in der Hallenrunde am vierten Spieltag gegen den TV Wunschmichelbach zwar mit 1:3 verloren, im Anschluss aber gegen den TV Waibstadt II mit 3:1 den zweiten Saisonsieg im achten Spiel gefeiert. Damit liegen die Rendeler als Tabellenvorletzter weiter zwei Punkte hinter dem rettenden Ufer.

In der Petterweiler Sporthalle startete der TVR zwar mit einem 11:9-Satzgewinn gegen Wunschmichelbach, verlor danach aber den Faden. Die folgenden drei Sätze gingen somit zurecht mit 7:11, 8:11, 7:11 an die Odenwälder.

Gegen Waibstadt II das umgekehrte Bild: Satz eins ging mit 3:11 verloren, doch danach hatten die Rendeler das Spiel im Griff. Mit 11:2, 11:6, 11:7 wurde der zweite Saisonsieg gesichert. "Wir haben trotz des katastrophalen ersten Satzes und der verlorenen Partie zuvor nicht den Kopf in den Sand gesteckt", sagte Kapitän Jan-Niklas Tille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare