Zweiter Neuer aus Zypern

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Mit dem zuletzt auf Zypern spielenden Comboguard Liam O’Reilly hat Basketball-Bundesligist Gießen 46ers seinen Backcourt-Positionen ein weiteres Puzzleteilchen hinzugefügt. Der US-Amerikaner hat schon zwei Spielzeiten in Übersee verbracht und soll neben Eigengewächs Bjarne Kraushaar und Neuverpflichtung Isaac Hamilton das Spiel der Mittelhessen vorantreiben.

Der 1,88 Meter große Guard erhält einen Vertrag über eine Spielzeit und wird die Nummer "3" tragen. Cheftrainer Ingo Freyer kann somit seinen achten Akteur für BBL-Saison 2020/21 im Kader begrüßen.

"Mit Liam O’Reilly haben wir einen kreativen Guard verpflichtet, der sowohl als Pointguard als auch als Shootingguard einsetzbar ist", sagte Sportdirektor Michael Koch in einer Pressemitteilung. Cheftrainer Freyer sieht seinen Neuzugang als vielseitigen Akteur: "Liam ist ein harter Arbeiter, sehr aufmerksam und konzentriert, der zwar erst mal als Schütze auffällt, aber gerade auch in anderen Kategorien sehr effektiv sein kann. Mit seiner Physis wird er sich auch in der BBL durchsetzen."

O’Reilly spielte in der vergangenen Spielzeit in insgesamt 21 Partien für Apollon Limassol. Bei seiner zweiten professionellen Station in Europa legte er 15,2 Punkte, 4,1 Rebounds und 4,2 Assists pro Spiel auf.

Aktueller Kader

Liam O’Reilly, Scottie James JR, Isaac Hamilton, Brandon Thomas, Alen Pjanic, Bjarne Kraushaar, Tim Uhlemann, Tim Köpple. - Trainer: Ingo Freyer, Steven Wriedt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare