Zwei- oder Dreikampf um den KOL-Titel?

Lange Zeit marschierten sie parallel an der Tabellenspitze, trennten sich nur durch das minimal unterschiedliche Torverhältnis. Doch gegen Ende des Kalenderjahres in der aktuellen Spielzeit der Kreisoberliga Friedberg ging dem SV Gronau die Puste aus. So könnte aus dem Zweikampf mit Türk Gücü Friedberg noch ein Dreikampf werden.

1:2 gegen Beienheim und 2:2 beim VfB Friedberg lauteten die letzten Resultate der Bad Vilbeler Vorstädter, die Türk Gücü Friedberg (absolvierte im gleichen Zeitraum nur eine Partie/2:0 gegen Massenheim) trotz eines Spiels mehr um zwei Punkte ziehen lassen mussten. Aus dem Zweikampf an der Spitze könnte noch ein Dreikampf werden, denn der FCO Fauerbach (verlängerte kürzlich mit Trainer Berthold Vetter um ein Jahr) ist neben dem genannten Lokalrivalen die formstärkste Mannschaft der Liga. Wie gewohnt steigt nur der Meister direkt in die Gruppenliga auf.

Für Türk Gücü Friedberg ist nach 20 von 34 Partien die Zahl neun die Erfolgsziffer. Neun Siege in Serie feierten die Mannen von Savas Yasaroglu bisher, neun Erfolge gab es zudem jeweils auf heimischen und fremden Geläuf. Demgegenüber steht jeweils eine Niederlage gegen Bad Vilbel II und in Fauerbach.

Bis auf zwei Punkte könnte der FCO Fauerbach an den SV Gronau herankommen, gewinnen die Olympianer die beiden Nachholspiele. Zuletzt war das Team von Berthold Vetter in bestechender Verfassung, holte aus den vergangenen zehn Partien 28 Punkte und musste gemeinsam mit der zweiten Mannschaft nur ein Null-Punkte-Wochenende einstecken – gegen Beienheim verlor die Erste 1:3 und die Zweite 2:3. Stattdessen wurde insbesondere freitags ordentlich Gas gegeben, an drei aufeinanderfolgenden Freitagen gegen Ockstadt, in Staden und gegen Ober-Wöllstadt gab es sechs Punkte.

Trotz der Punktgleichheit mit Fauerbach bei zwei Spielen mehr spricht zumindest die Topspiel-Bilanz dagegen, dass der SV Staden ganz nach vorne kommt. Gegen das Spitzentrio gab es nämlich bei den Zwei-Tore-Niederlagen (0:2, 1:3, 2:4) nichts zu holen. Zudem ist die Mannschaft von ganz wenigen Spielern abhängig, Thomas Wirsing und Sascha Bingel haben zusammen 70 Prozent der Tore geschossen. Die Teutonen haben insgesamt nur sieben Torschützen, während in dieser Kategorie wie in den Vorjahren der FV Bad Vilbel II (21) an der Spitze liegt.

Überraschend ist unterdessen die Auswärtsstärke der beiden Reichelsheimer Vereine. Vier seiner fünf Siege feierte der TSV Dorn-Assenheim bei Gastspielen, der SKV Beienheim gewann unterdessen sechs seiner acht Auswärtspartien und hat damit nach Türk Gücü Friedberg die beste Siegquote.

Auswärts noch ohne Punkt – und das mit beiden Mannschaften – ist die TSG Ober-Wöllstadt, die sich zudem als Tabellenletzter die größten Sorgen um den Klassenerhalt machen muss. Kommt aus der Gruppenliga kein "Friedberger" Verein am Saisonende runter, steigt nur ein Verein ab. Bei der aktuellen Situation des SV Steinfurth dort muss sich allerdings auch dessen Lokalrivale Türk. SV Bad Nauheim ernsthafte Sorgen machen. Die beiden Schlusslichter sind die einzigen Vereine, die aus sportlichen Gründen den Trainer gewechselt haben – wobei Ex-TSG-Coach Kai Möller beim Ligarivalen FC Nieder-Florstadt nach turbulenter erster Saisonhälfte (der bis dahin beste Torschütze Tezcan Üstündag und Halil Yilmaz wurden suspendiert) den gesundheitlich angeschlagenen Erich Meiss beerbt hat. – Nachfolgend alle Resultate und Torschützen:

Türk Gücü Friedberg

Platz 1: 54 Punkte/20 Spiele (18 Siege, 2 Niederlagen), 78:22 Tore.

Siege: Ockstadt (3:2/Auswärts), Staden (2:0/A), Ober-Wöllstadt (5:1/A), Trais (5:0/Heim), Massenheim (8:3/A), Ilbenstadt (6:2/H), Dorn-Assenheim (6:1/A), Beienheim (4:2/A), Gronau (1:0/H), Oppershofen (3:0/H), Türk. SV Bad Nauheim (4:0/A), VfB Friedberg (1:0/H), Nieder-Florstadt (5:3/H), Petterweil (4:2/A), Klein-Karben II (5:0/H), Ockstadt (8:0/H), Trais (4:2/A), Massenheim (2:0/H). – Niederlagen: Bad Vilbel II (0:1/H), Fauerbach (2:3/A).

Interne Torjägerliste: Sezgin Karpuz (18), Usic (16), Salih Yasaroglu (14), Menderes Yasaroglu, Can (beide 6), Ürün, Sentürk (beide 4), Hotaman, Roman Billiy (beide 3), Ngolumuo, Ramiz Yalcin, Yaya, Atkinson (je 1).

SV Gronau

Platz 2: 52 Punkte/21 Spiele (17 Siege, 1 Remis, 3 Niederlagen), 78:23 Tore.

Siege: Massenheim (2:0/Auswärts), Dorn-Assenheim (4:1/A), Bad Vilbel II (4:3/Heim), Beienheim (2:0/A), VfB Friedberg (5:1/H), Fauerbach (2:1/H), Oppershofen (5:1/A), Türk. SV Bad Nauheim (7:0/H), Nieder-Florstadt (5:2/H), Petterweil (6:0/A), Klein-Karben II (3:2/H), Ockstadt (4:1/A), Staden (4:2/H), Ober-Wöllstadt (9:1/A), Trais (3:0/H), Massenheim (6:0/H), Bad Vil- bel II (4:2/A). – Unentschieden: VfB Friedberg (2:2/A). – Niederlagen: Ilbenstadt (0:1/A), Türk Gücü Friedberg (0:1/A), Beienheim (1:2/H).

Interne Torjägerliste: Dittrich (21), Vancura (20), Wagner (7), Traut (6), Basanesi, Del Carpio (beide 5), Pereira (4), Zahradnik (3), Fiedler (2), Ruppert, Wysotzki, Matkovic, Koch, Salu (je 1).

FCO Fauerbach

Platz 3: 44 Punkte/19 Spiele (14 Siege, 2 Remis, 3 Niederlagen), 57:21 Tore.

Siege: Trais (4:0/Auswärts), Massenheim (5:2/Heim), Ilbenstadt (2:0/A), Bad Vilbel II (3:0/A), VfB Friedberg (3:1/H), Türk. SV Bad Nauheim (2:1/A), Türk Gücü Friedberg (3:2/H), Nieder-Florstadt (5:0/A), Petterweil (4:2/H), Ockstadt (4:1/H), Staden (3:1/A), Ober-Wöllstadt (5:1/H), Trais (5:0/H), Dorn-Assenheim (4:1/A). – Unentschieden: Dorn-Assenheim (1:1/H), Klein-Karben II (1:1/A). – Niederlagen: Beienheim (1:3/H), Gronau (1:2/A), Oppershofen (1:2/H).

Interne Torjägerliste: Florian Müller (16), Jannik Müller (8), Hartmann (7), Weber, Schmitt, Kilian (alle 4), Stein, Oberschelp (beide 3), See, Walther (beide 2), Tempelmeyer, Kloster, Dusil, Florian Richly (je 1).

SV Teutonia Staden

Platz 4: 44 Punkte/21 Spiele (14 Siege, 2 Remis, 5 Niederlagen), 64:31 Tore.

Siege: Türk. SV Bad Nauheim (4:1/Heim), Nieder-Florstadt (4:1/H), Petterweil (3:0/Auswärts), Klein-Karben II (4:1/H), VfB Friedberg (4:1/A), Ober-Wöllstadt (3:1/H), Trais (5:1/A), Dorn-Assenheim (3:0/H), Bad Vilbel II (4:1/A), Beienheim (5:3/A), Türk. SV Bad Nauheim (6:2/A), Petterweil (5:2/H), Klein-Karben II (4:1/A), Ockstadt (4:2/H).

– Unentschieden: Ockstadt (1:1/A), Oppershofen (0:0/H). – Niederlagen: Türk Gücü Friedberg (0:2/H), Massenheim (2:3/H), Ilbenstadt (0:1/H), Gronau (2:4/A), Fauerbach (1:3/H).

Interne Torjägerliste: Wirsing (23), Bingel (22), Contin (7), Fich (5), Wagner (3), Otto Weber (3), Dombrowsky (1).

SKV Beienheim

Platz 5: 36 Punkte/20 Spiele (12 Siege, 8 Niederlagen), 48:42 Tore.

Siege: Ilbenstadt (2:1/Auswärts), Fauerbach (3:1/A), Oppershofen (8:1/Heim), Türk. SV Bad Nauheim (2:1/A), Nieder-Florstadt (5:1/H), Petterweil (4:2/H), Klein-Karben II (1:0/A), Ockstadt (1:0/A), Ober-Wöllstadt (3:1/H), Trais (2:1/A), Massenheim (3:0/H), Gronau (2:1/A). – Niederlagen: Dorn-Assenheim (0:3/H), Bad Vilbel II (2:4/A), Gronau (0:2/H), Türk Gücü Friedberg (2:4/H), VfB Friedberg (1:5/H), Staden (3:5/H), Ilbenstadt (3:4/H), VfB Friedberg (1:5/A).

Interne Torjägerliste: Harsch (13), Wolf (10), Dural (7), Visoka (4), Kirim (3), Kardas, Marcel Bilkenroth, Berktas, Dali (je 2), Endmann, Üstündag (beide 1).

FV Bad Vilbel II

Platz 6: 35 Punkte/20 Spiele (11 Siege, 2 Remis, 7 Niederlagen), 63:38 Tore.

Siege: Dorn-Assenheim (3:1/Auswärts), VfB Friedberg (5:1/Heim), Beienheim (4:2/H), Oppershofen (6:2/A), Türk Gücü Friedberg (1:0/A), Nieder-Florstadt (3:2/H), Türk. SV Bad Nauheim (9:0/H), Klein-Karben II (3:0/H), Ober-Wöllstadt (6:0/A), Trais (3:1/H), Oppershofen (6:1/H). – Unentschieden: Petterweil (4:4/A), Dorn-Assenheim (2:2/H). – Niederlagen: Gronau (3:4/A), Fauerbach (0:3/H), Ockstadt (0:2/A), Staden (1:4/H), Massenheim (2:4/A), Ilbenstadt (0:1/H), Gronau (2:4/H).

Interne Torjägerliste: Sporer (10), Knauer (7), Erhan Uslu (6), Irfan Köroglu, Leichner (beide 5), Kakur, Wischtak, Abbouz (je 4), Dolejsi (3), Esposito, Krasniqi (beide 2), Groda, Steven Cue, Wielpütz, Weigand, Kitanoski, Marbouh, Wirth, Huwa, Britze, Pröckl (je 1).

VfR Ilbenstadt

Platz 7: 33 Punkte/20 Spiele (11 Siege, 9 Niederlagen), 41:39 Tore.

Siege: Gronau (1:0/Heim), Oppershofen (3:0/Auswärts), Türk. SV Bad Nauheim (2:0/H), Petterweil (2:1/A), Klein-Karben II (3:0/H), Staden (1:0/A), Ober-Wöllstadt (3:0/A), Dorn-Assenheim (3:1/H), Bad Vilbel II (1:0/A), Beienheim (4:3/A), Oppershofen (6:1/H). – Niederlagen: Beienheim (1:2/H), Fauerbach (0:2/H), Türk Gücü Friedberg (2:6/A), Nieder-Florstadt (1:4/H), Ockstadt (3:4/A), Trais (0:4/H), Massenheim (1:4/A), VfB Friedberg (3:4/A), Türk. SV Bad Nauheim (3:4/A).

Interne Torjägerliste: Beck (15), Janos Schmidt (6), Thomas (5), Jeremy Cue, Raczkowski (beide 4), Rüzgar, Benjamin Billiy (beide 2), Dallwitz, Jonientz (beide 1).

FC Hessen Massenheim

Platz 8: 32 Punkte/21 Spiele (10 Siege, 2 Remis, 9 Niederlagen), 52:51 Tore.

Siege: Oppershofen (6:2/Heim), Türk. SV Bad Nauheim (4:0/Auswärts), Petterweil (6:1/H), Staden (3:2/A), Ober-Wöllstadt (3:2/H), VfB Friedberg (3:2/A), Ilbenstadt (4:1/H), Dorn-Assenheim (1:0/A), Bad Vilbel II (4:2/H), Nieder-Florstadt (6:1/H). – Unentschieden: Nieder-Florstadt (1:1/A), Ockstadt (3:3/H). – Niederlagen: Gronau (0:2/H), Fauerbach (2:5/A), Türk Gücü Friedberg (3:8/H), Klein-Karben II (2:4/A), Trais (0:2/A), Beienheim (0:3/A), Gronau (0:6/A), Türk. SV Bad Nauheim (1:2/H), Türk Gücü Friedberg (0:2/A).

Interne Torjägerliste: Timo Hofmann (16), Perry (15), Baum (8), Matter (5), Passaro, Gökalp (beide 2), Schmutzler, Geppert, Hohmann, Netopil (je 1).

SV Germania Ockstadt

Platz 9: 31 Punkte/21 Spiele (9 Siege, 4 Remis, 8 Niederlagen), 59:53 Tore.

Siege: Petterweil (6:1/Heim), Ober-Wöllstadt (8:2/Auswärts), Trais (2:0/H), Ilbenstadt (4:3/H), Dorn-Assenheim (5:2/A), Bad Vil-bel II (2:0/H), Türk. SV Bad Nauheim (7:1/A), Klein-Karben II (4:2/H), VfB Friedberg (3:1/H). – Unentschieden: VfB Friedberg (1:1/A), Staden (1:1/H), Massenheim (3:3/A), Oppershofen (2:2/H). – Niederlagen: Türk Gücü Friedberg (2:3/H), Nieder-Florstadt (3:5/A), Klein-Karben II (2:5/A), Beienheim (0:1/A), Gronau (1:4/H), Fauerbach (1:4/A), Türk Gücü Friedberg (0:8/A), Staden (2:4/A).

Interne Torjägerliste: Kunkel (15), Linhart (13), Andreas Scheibner (10), Wörner (9), Hosenseidl (3), Grillmaier (2), Riess, Christian Schütz, Marco Scheibner, Saljihu (je 1).

VfB Friedberg

Platz 10: 29 Punkte/21 Spiele (8 Siege, 5 Remis, 8 Niederlagen), 48:48 Tore.

Siege: Ober-Wöllstadt (6:1/Heim), Oppershofen (1:0/Auswärts), Trais (3:2/H), Beienheim (5:1/A), Ilbenstadt (4:3/H), Nieder-Florstadt (3:1/H), Petterweil (3:2/A), Beienheim (5:1/H). – Unentschieden: Petterweil (2:2/H), Klein-Karben II (2:2/H), Ockstadt (1:1/H), Türk. SV Bad Nauheim (2:2/A), Gronau (2:2/H). – Niederlagen: Bad Vilbel II (1:5/A), Gronau (1:5/A), Staden (1:4/H), Fauerbach (1:3/A), Massenheim (2:3/H), Türk Gücü Friedberg (0:1/A), Dorn-Assenheim (2:4/H), Ockstadt (1:3/A).

Interne Torjägerliste: Michael Schäfer, Osman (beide 6), Sarkisjan, Dechert (beide 5), Tufan Altuncicek, Tiras (beide 4), Wladarz, Fatih Altuncicek (beide 3), Sancar, Turan, Krank (je 2), Maouche, Schusterschitz, Cela, Ahmet Akyüz, Mauckner (je 1).

KSV Klein-Karben II

Platz 11: 27 Punkte/21 Spiele (8 Siege, 3 Remis, 10 Niederlagen), 45:46 Tore.

Siege: Nieder-Florstadt (5:1/Heim), Petterweil (4:3/Auswärts), Ockstadt (5:2/H), Ober-Wöllstadt (3:0/H), Massenheim (4:2/H), Dorn-Assenheim (2:1/H), Türk. SV Bad Nauheim (4:0/H), Ober-Wöllstadt (5:0/A). – Unentschieden: VfB Friedberg (2:2/A), Fauerbach (1:1/H), Nieder-Florstadt (3:3/A). – Niederlagen: Staden (1:4/A), Trais (1:2/A), Ilbenstadt (0:3/A), Bad Vilbel II (0:3/A), Beienheim (0:1/H), Gronau (2:3/A), Oppershofen (0:2/A), Türk Gücü Friedberg (0:5/A), Ockstadt (2:4/A), Staden (1:4/H).

Interne Torjägerliste: Bitiq (13), Gramowski (8), Wellmann (4), Saroukh, Köksal (beide 3), Corso, Tim Schütz, Rühl (je 2), Courtial, Menzel, Aydinli, Hudert, Parafinczyk, Alempic, Jelko (alle 1).

FC Nieder-Florstadt

Platz 12: 21 Punkte/20 Spiele (6 Siege, 3 Remis, 11 Niederlagen), 47:63 Tore.

Siege: Ockstadt (5:3/Heim), Ober-Wöllstadt (4:3/H), Ilbenstadt (4:1/Auswärts), Dorn-Assenheim (7:1/H), Oppershofen (2:1/A), Türk. SV Bad Nauheim (5:0/H). – Unentschieden: Massenheim (1:1/H), Klein-Karben II (3:3/H), Ober-Wöllstadt (1:1/A). – Niederlagen: Klein-Karben II (1:5/A), Staden (1:4/A), Trais (2:3/A), Bad Vilbel II (2:3/A), Beienheim (1:5/A), Gronau (2:5/A), Fauerbach (0:5/H), Türk Gücü Friedberg (3:5/A), VfB Friedberg (1:3/A), Petterweil (1:5/H), Massenheim (1:6/A).

Interne Torjägerliste: Akbulut (16), Üstündag (9), Höller (7), Huber (6), Ruf (4), Blumenstock (2), Thomas Östreich, Meiss, Hilß (je 1).

Traiser FC

Platz 13: 18 Punkte/19 Spiele (6 Siege, 13 Niederlagen), 26:47 Tore.

Siege: Türk. SV Bad Nauheim (1:0/Heim), Nieder-Florstadt (3:2/H), Klein-Karben II (2:1/H), Massenheim (2:0/H), Ilbenstadt (4:0/ Auswärts), Dorn-Assenheim (3:0/H). – Niederlagen: Fauerbach (0:4/H), Oppershofen (1:3/A), Türk Gücü Friedberg (0:5/A), Petterweil (2:3/A), Ockstadt (0:2/A), Staden (1:5/H), Ober-Wöllstadt (1:2/A), VfB Friedberg (2:3/A), Bad Vilbel II (1:3/A), Beienheim (1:2/H), Gronau (0:3/A), Fauerbach (0:5/A), Türk Gücü Friedberg (2:4/H).

Interne Torjägerliste: Ohlemutz (9), Davis (7), Grot, Patrice Krämer (beide 3), Scheel, zur Löwen (beide 2).

TSV Dorn-Assenheim

Platz 14: 18 Punkte/21 Spiele (5 Siege, 3 Remis, 13 Niederlagen), 30:54 Tore.

Siege: Beienheim (3:0/Auswärts), Türk. SV Bad Nauheim (3:0/Heim), Ober-Wöllstadt (3:1/A), VfB Friedberg (4:2/A), Türk. SV Bad Nauheim (2:1/A). – Unentschieden: Fauerbach (1:1/A), Oppershofen (1:1/H), Bad Vilbel II (2:2/A). – Niederlagen: Bad Vilbel II (1:3/H), Gronau (1:4/H), Türk Gücü Friedberg (1:6/H), Nieder-Florstadt (1:7/A), Petterweil (2:4/H), Klein-Karben II (1:2/A), Ockstadt (2:5/H), Staden (0:3/A), Trais (0:3/A), Massenheim (0:1/H), Ilbenstadt (1:3/A), Fauerbach (1:4/H), Oppershofen (0:1/A).

Interne Torjägerliste: Marc-Oliver Schütz (9), Lock (5), Burger, Mück (beide 4), Kaas, Lars Kempf (beide 2), Jan Kempf, Hofmann, Bell, Winkler (je 1).

SG Oppershofen

Platz 15: 18 Punkte/21 Spiele (5 Siege, 3 Remis, 13 Niederlagen), 22:61 Tore.

Siege: Trais (3:1/Heim), Fauerbach (2:1/Auswärts), Klein-Karben II (2:0/H), Ober-Wöllstadt (1:0/H), Dorn-Assenheim (1:0/H). – Unentschieden: Dorn-Assenheim (1:1/A), Ockstadt (2:2/A), Staden (0:0/A). – Niederlagen: Ober-Wöllstadt (0:3/A), Massenheim (2:6/A), Ilbenstadt (0:3/H), Bad Vilbel II (2:6/H), Beienheim (1:8/A), Gronau (1:5/H), VfB Friedberg (0:1/H), Türk. SV Bad Nauheim (1:3/A), Türk Gücü Friedberg (0:3/A), Nieder-Florstadt (1:2/H), Petterweil (0:4/A), Ilbenstadt (1:6/A), Bad Vilbel II (1:6/A).

Interne Torjägerliste: Krätschmer (6), Heilig, Mike Schmidt (beide 4), Schnitter (3), Florian Weil, Bellersheim, Reichl, Dimmer, Pfeffer (je 1).

VfB Petterweil

Platz 16: 17 Punkte/19 Spiele (5 Siege, 2 Remis, 12 Niederlagen), 44:64 Tore.

Siege: Trais (3:2/Heim), Dorn-Assenheim (4:2/Auswärts), Oppershofen (4:0/H), Türk. SV Bad Nauheim (5:2/A), Nieder-Florstadt (5:1/A).

– Unentschieden: VfB Friedberg (2:2/A), Bad Vilbel II (4:4/H). – Niederlagen: Klein-Karben II (3:4/H), Ockstadt (1:6/A), Staden (0:3/H), Ober-Wöllstadt (1:4/A), Massenheim (1:6/A), Ilbenstadt (1:2/H), Beienheim (2:4/A), Gronau (0:6/H), Fauerbach (2:4/A), Türk Gücü Friedberg (2:4/H), VfB Friedberg (2:3/H), Staden (2:5/A).

Interne Torjägerliste: Münch (10), Campagna (9), Safak, Gök (beide 6), Szoerny (4), Fonseca (3), Susemichel, Dennis Müller (beide 2), El Jazouli, Bayram (beide 1).

Türkischer SV Bad Nauheim

Platz 17: 13 Punkte/21 Spiele (4 Siege, 1 Remis, 16 Niederlagen), 22:73 Tore.

Siege: Ober-Wöllstadt (3:1/Heim), Oppershofen (3:1/H), Massenheim (2:1/Auswärts), Ilbenstadt (3:1/H). – Unentschieden: VfB Friedberg (2:2/H). – Niederlagen: Staden (1:4/A), Trais (0:1/A), Massenheim (0:4/H), Ilbenstadt (0:2/A), Beienheim (1:2/H), D.-Assenheim (0:3/A), Gronau (0:7/A), Bad Vilbel II (0:9/A), Fauerbach (1:2/H), Türk Gücü Friedberg (0:4/H), Nieder-Florstadt (0:5/A), Petterweil (2:5/H), Klein-Karben II (0:4/A), Ockstadt (1:7/H), Staden (2:6/H), Dorn-Assenheim (1:2/H).

Interne Torjägerliste: Ümit Karpuz (8), Arslan (3), Celikkale, Gül, Erhan Yilmaz (je 2), Deliktas, Kuzpinar, Öztürk, Bahattin Bayrak, Firat Bayrak (alle 1).

TSG Ober-Wöllstadt

Platz 18: 10 Punkte/20 Spiele (3 Siege, 1 Remis, 16 Niederlagen), 25:73 Tore.

Siege: Oppershofen (3:0/Heim), Petterweil (4:1/H), Trais (2:1/H). – Unentschieden: Nieder-Florstadt (1:1/H). – Niederlagen: Türk. SV Bad Nauheim (1:3/Auswärts), Türk Gücü Friedberg (1:5/H), Nieder-Florstadt (3:4/A), Klein-Karben II (0:3/A), Ockstadt (2:8/H), Staden (1:3/A), VfB Friedberg (1:6/A), Trais (2:3/A), Ilbenstadt (0:3/H), Dorn-Assenheim (1:3/H), Bad Vilbel II (0:6/H), Beienheim (1:3/A), Gronau (1:9/H), Fauerbach (1:5/A), Oppershofen (0:1/A), Klein-Karben II (0:5/H).

Interne Torjägerliste: Pabst (6), Roskoni, Sebald (beide 4), Möller, Bernert, Bleith, Schallenberg (je 2), Scholz, Dinger, Tezel (je 1).

Michael Wiener

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare