Eishockey

Zwei Niederlagen zum WM-Auftakt

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen

(phk). Die deutsche U 18-Eishockey-Nationalmannschaft ist mit zwei Niederlagen in die WM der Top-Division in Frisco und Plano im US-Bundesstaat Texas gestartet. Nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen die Auswahl Tschechiens am Montagnachmittag (Ortszeit) setzte es am Dienstagabend (Ortszeit) eine 3:5-Niederlage gegen Gastgeber USA.

Bei dem bis 6. Mai angesetzten Turnier sind auch die in der abgelaufenen Saison beim EC Bad Nauheim aktiven Förderlizenzspieler der Kölner Junghaie, Sandro Mayr (8 Einsätze), Kevin Niedenz (5 Einsätze/1 Assist) und Robin van Calster (ohne Einsatz) sowie der ehemalige Förderlizenzspieler Pascal Steck (4 Einsätze), der inzwischen für den EV Landshut aufläuft, im Einsatz.

Weiter geht es für Aufsteiger Deutschland mit Spielen gegen Russland (Donnerstag, 16 Uhr Ortszeit) und gegen Finnland (Freitag, 20 Uhr Ortszeit).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare