Eishockey

Zwei Löwen-Profis in Quarantäne

  • vonRedaktion
    schließen

(bf). Die Löwen Frankfurt müssen in der DEL 2 für die kommenden neun Tage auf Eduard Lewandowski und Christian Kretschmann verzichten. Beide Eishockey-Profis wurden positiv auf Covid-19 getestet und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Den beiden Akteuren geht es den Umständen entsprechend gut, sie zeigen bislang keine Symptome.

Nachdem die Löwen Frankfurt von den Bietigheim Steelers - ihrem Gegner am vorvergangenen Sonntag - darüber informiert worden waren, dass dort einige positive Fälle aufgetreten sind, wurden sämtliche Team-Aktivitäten und Trainings der Löwen gestrichen. Alle Personen in der Mannschaft und im Umfeld begaben sich bis zur Auswertung der Tests in freiwillige, häusliche Quarantäne.

Diese Tests wurden am Mittwoch durchgeführt. Dabei wurden Lewandowski und Kretschmann positiv getestet. Ein Folgetest am Freitag bei allen am Mittwoch getesteten Personen bestätigte die beiden Ergebnisse ebenso wie negative Tests bei allen anderen Getesteten. Daraufhin verordnete das Gesundheitsamt den beiden Spielern eine zehntägige Quarantäne. Der Rest der Mannschaft darf nach den Regularien der DEL 2 spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare