1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Witte schießt FCO Fauerbach auf Rang drei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mw) Der FCO Fauerbach hat gestern in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt West beim 2:1 (0:1) gegen die TSG Nieder-Erlenbach den elften Sieg im 16. Saisonspiel eingefahren und sich damit vorbei an der TSG (32 Punkte) auf Rang drei verbessert (34).

FCO Fauerbach – TSG Nieder-Erlenbach 2:1 (0:1): Das Spitzenspiel war gleichzeitig eine Nachholpartie; den Olympianern, zum Ursprungstermin personell und in Sachen Selbstvertrauen schlechter ausgestattet, passte die Austragung gestern sicherlich gut in den Kram. Zumal Marc Witte in der 89. Minute der doch etwas glückliche Siegtreffer für die Gastgeber gelang – nicht nur vom Zeitpunkt, sondern auch von der Entstehung. Witte hatte aus 25 Metern abgezogen, Nieder-Erlenbachs Keeper Jazokas rutschte das Leder durch – 2:1 und die Entscheidung auf dem Elachfeld. FCO-Pressesprecher Jürgen Güssgen gab später zu: »Wir hatten uns schon auf ein Remis eingestellt. Doch aufgrund der Chancen geht der Erfolg in Ordnung.«

In den ersten 25 Minuten hatte die TSG mehr vom Spiel und ging verdient durch einen Foulelfmeter von Spielertrainer Vito Raimondi (Nalbantoglu an El Jazouli) in Führung (26.). Dann hatte der FCO seine Gäste besser im Griff und hätte schon vor der Pause treffen müssen. Oberschelp per Kopf (39.), Müller (41.) und Baufeldt (45.) zielten jedoch nicht genau genug. Nach der Roten Karte gegen Piana wegen einer Notbremse an Wischtak (47.

) hatten die Gastgeber zwar optische Vorteile in Halbzeit zwei, viele Chancen sprangen jedoch nicht heraus. Tore fielen dennoch. Andreas Baufeldt stocherte das Leder zum 1:1 aus zwei Metern hinein (67.), Witte traf glücklich gegen den zuvor fehlerlosen Jazokas (89.).

FCO Fauerbach: Roos – Nalbantoglu (85. Tarik Tosunoglu), Atkinson, Balaj, Sarkisjan – Walther, Florian Müller – Witte, Wischtak (67. Idic), Oberschelp – Baufeldt (90. See). – TSG Nieder-Erlenbach: Jazokas, Gargalie, Piana, Hirsch, Raimondi, Spisla (50. El Ghazouani), Rodrigues, Grillmayer, Kalla (65. Tekle), El Jazouli, Kilincarslan.

Steno: Tore: 0:1 (26.) FE Raimondi, 1:1 (67.) Baufeldt, 2:1 (89.) Witte. – Rot: Piana (47./Notbremse/N.-Erlenbach). – Schiedsrichter: Tobias Panzer (Langgöns).

Auch interessant

Kommentare