Schwimmen

Wilmes stark in Saint-Dizier

  • schließen

(pm). Das mit international bekannten Sportlern aus insgesamt zwölf Nationen besetzte "Meeting International of Saint-Dizier" in Frankreich nutzte die erste Mannschaft der SG Frankfurt mit dem 17-jährigen Rosbacher Aaron Wilmes zur Überprüfung ihrer Wettkampfform in der laufenden Kurzbahnsaison. Inspiriert durch Olympiateilnehmer Jan-Philip Glania (Jg. 1988) und Jugend-EM Teilnehmer Lucas Matzerath (Jg. 2000) erzielte auch Wilmes deutliche Bestzeiten über 200 Meter Brust mit 2:24,57 und über 400 Meter Freistil mit 4:11,09. Über 100 Meter Brust belohnte er sich in einem sehr stark besetzten Feld mit der Bronzemedaille im Jahrgang 2002, hinter Tom Remy aus Frankreich und Egor Romachik aus Russland. Über 200 Meter Lagen und 200 Meter Schmetterling bestätigte er seine Bestzeiten, obwohl der Wettkampf aus dem vollen Training geschwommen wurde.

Der nächste Zwischenschritt auf dem Weg zu den hessischen Meisterschaften auf der Kurzbahn am 14. Dezember ist der Pokal der SG Frankfurt vom 25. bis 27. Oktober im Hallenbad Frankfurt Höchst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare